RH #286Interview

BETHLEHEM

Frau ohne Namen

Eine der eigenwilligsten, kaputtesten und schwarzhumorigsten Zusammenrottungen des Sonnensystems beglückt mit ihrer neuen Mini-CD „Stönkfitzchen“ ihre weltweite Fangemeinde und prüft kompromisslos deren geschmackliche Belastbarkeit. Rock Hard suchte den Dialog mit Gitarrist Olaf Eckhardt, der gerne im Nebulösen argumentiert. Kein Wunder, wenn man eigenen Angaben zufolge bereits 154 Jahre alt ist...

Olaf, was überwiegt bei „Stönkfitzchen“: böser Ernst oder schwarzer Humor?

»Deine Frage setzt voraus, dass böser Ernst sowie schwarzer Humor Bestandteile von „Stönkfitzchen“ sind. Vielleicht lässt sich beides darin finden, aber eben noch viel mehr. Dazu muss man berücksichtigen, wie BETHLEHEM funktionieren. Wir sind sehr ehrlich in unserem Schaffen, und in jedem Album ist eine zurückgelegte Wegstrecke, der BETHLEHEM´sche Seelenzustand, dokumentiert. Erlebnisse und Erfahrungen aller treffen aufeinander und entladen sich in einem neuen Werk. Dann geht alles sehr schnell. Nichts ist berechenbar, geschweige denn planbar. Aber immer sehr intensiv. Wir haben nach dem Album „Mein Weg“ eine Reise angetreten - gemeinsam, getrennt... Wir haben neue Eindrücke gewonnen, uns ausprobiert, sind durch persönliche Abgründe gegangen, haben an allem gekostet und es zelebriert. Wut, Trauer, Depression, Glück, Hass. Von allem etwas. Es gab nie einen Zweifel daran, wohin das führen wird. Wir brauchen BETHLEHEM, um das alles zu verarbeiten. Die Band ist unser Ventil, und wenn das mal geöffnet ist, geschehen die Dinge einfach. „Stönkfitzchen“ war eine Art vorgezogener Selbstversuch, eine sehr interessante und intensive Erfahrung. Wir sind in den vergangenen Jahren zusammengewachsen. Mit Niklas (Kvarforth, Sänger von Shining - wrm) scheint sich sogar der Kreis geschlossen zu haben. Es hat lange gedauert, aber wer sich in einem so sensiblen Geflecht einfinden will, braucht Eier - und nicht nur lange Haare.« ...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen