RH #285Titelstory

ATLANTEAN KODEX

DIE DICKSTEN DINGER DES JAHRES - ATLANTEAN KODEX

Ohne Falten, ohne Pickel

Keine Frage: Unsere bayrischen November-Soundcheck-Sieger ATLANTEAN KODEX sind mit ihrem brillanten Debütalbum „The Golden Bough“ im traditionellen, epischen Metal DER Newcomer des Jahres. Gitarrist Manuel Trummer wundert sich noch immer über den Erfolg.

Manuel, nach einigen Monaten der Erhältlichkeit: Wie lautet euer bisheriges Fazit? Wie schätzt ihr den Erfolg von „The Golden Bough“ ein?

»Wir sind überwältigt von den Reaktionen. Nicht nur im Hinblick auf die Verkaufszahlen, sondern vor allem auch auf das wunderbare persönliche Feedback von Leuten, die unsere Platte gekauft haben, denke ich, dass „The Golden Bough“ ein ungewöhnlich erfolgreiches Debütalbum geworden ist. Vielleicht sorgt der Erfolg der Platte ja sogar für ein kleines Epic-Metal-Revival. Ich hätte in jedem Fall nichts dagegen, wenn wir mit „The Golden Bough“ dazu beitragen könnten, dass sich mehr jüngere Bands an alten Manowar, Bathory und Solstice orientieren, anstatt die tausendste geschminkte Okkult-Kaspertruppe zu gründen.«

Wart ihr denn überrascht, dass das Album so viel losgetreten hat?

»Der Erfolg von „The Golden Bough“ kam für uns alle völlig überraschend. Wir waren uns sicher, dass der traditionelle Underground die Platte mögen würde. Dass wir aber darüber hinaus derartig viel Staub - unter anderem „Album des Monats“ bei euch, Review bei „Spiegel Online“ und Platz sechs in den Amazon-Rockcharts - aufwirbeln würden, hätten wir nicht gedacht. Wir sind uns immer noch nicht...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

SANCTUARY + LOUDNESS + PRETTY MAIDS + ROCK GODDESS + BLIND ILLUSION + ATLANTEAN KODEX + SILENT KNIGHT + GOTHIC KNIGHTS + PARAGON + STORMWARRIOR + u.v.m.27.07.2017
bis
29.07.2017
Brande-HörnerkirchenHEADBANGER'S OPEN AIR Tickets