RH #284Interview

THE OCEAN

Jeder ist eingeladen

THE OCEAN, das Post-Metal-Kollektiv mit den Arbeitsmittelpunkten Berlin und Schweiz, legt mit dem erneut gelungenen „Anthropocentric“ nur ein halbes Jahr nach „Heliocentric“ den zweiten Teil seiner Religionskritik nach. Ein Gespräch mit Vordenker und Gitarrist Robin Staps (vor allem) über eine Geißel namens Kreationismus.

Robin, nach mittlerweile einigen Monaten: Wie sahen die Reaktionen auf „Heliocentric“ aus?

»Die Spanne reichte von euphorischen Liebeserklärungen bis zu Briefbomben-Androhungen. Ich finde das gut; das Album polarisiert enorm. Wir haben auf der letzten Tour viele Leute getroffen, deren erster Kontakt mit der Band „Heliocentric“ war. Auf der anderen Seite konnten manche Fans unserer härteren Alben mit den Klavierstücken oder dem cleanen Gesang nichts anfangen, was ich auch durchaus verstehen kann. „Das ist doch kein Metal mehr!“, habe ich hier und da gehört.«

Auf „Anthropocentric“ beschäftigt ihr euch hauptsächlich mit modernen Kreationisten, also Leuten, die Darwins Evolutionstheorie ablehnen. Kannst du besonders besorgniserregende Beispiele nennen, um aufzuzeigen, dass Gegenstimmen wichtig sind?

»Die Tatsache, dass es eine ungeheuer starke Lobby in den USA gibt, die die Evolutionstheorie aus dem Schulunterricht verbannen will und das in diversen Staaten auch schon durchgesetzt hat, finde ich bedenklich. Und wenn mir dann noch jemand weismachen will, dass es die Dinosaurier nie gegeben hätte und die Fossilien von vom Teufel besessenen Wissenschaftlern in...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

THE OCEAN + ROSETTA + ÅRABROT31.10.2018KarlsruheDudefestTickets
THE OCEAN + ROSETTA + ÅRABROT05.11.2018MünsterSputnikhalle Tickets
THE OCEAN + ROSETTA + ÅRABROT06.11.2018WiesbadenSchlachthofTickets
THE OCEAN + ROSETTA + ÅRABROT07.11.2018CH-SionLe Port FrancTickets
THE OCEAN + ROSETTA + ÅRABROT09.11.2018MünchenStromTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen