RH #283Schwatzkasten

GWAR

ODERUS URUNGUS (Gwar)

Bereits seit einem Vierteljahrhundert machen die Schock-Rocker Gwar die Bühnen der Welt mit einer Mischung aus Satire, Horror, Science-Fiction und harten Gitarren unsicher. Rock Hard traf Gründungsmitglied, Bandboss und Sänger ODERUS URUNGUS zum Schwatzkasten-Plausch.

Oderus, was ist momentan in deinen Taschen?

»Taschen habe ich nicht. Ich bin immer nackt. Wenn ich etwas aufbewahren muss, lege ich es in meine Gehirnfalte. Weil ich kein Gehirn habe, ist dort noch ein wenig Platz.«

 

Wie und wo bist du aufgewachsen?

»Meine Geburt wurde live von einer Bühne im intergalaktischen Fernsehen übertragen. Ich fiel schon komplett ausgewachsen aus der Gebärmutter meiner Mutter auf einen gigantischen Penis. Dieser bohrte sich mir sofort in den Hintern, so dass man sagen kann, dass ich schon bei der Geburt vergewaltigt wurde. Meine Mutter war eine Petrischale und mein Vater ein Super-Computer.«

 

Was ist deine schönste Kindheitserinnerung?

»Meine Kindheit dauerte nur 30 Sekunden. Sobald ich auf der Welt war, trat ich der Armee bei. Das Ende meiner Kindheit ist gleichzeitig die schönste Erinnerung an diese kurze Zeit. Da habe ich nämlich zum ersten Mal jemanden umgebracht. Diese Phase meines Lebens war durch und durch von Gewalt, Sex, Blut und Horror geprägt. So bin ich aufgewachsen.«

 

Gehörtest du in der Schule zu den braven Strebern oder zur Rotzlöffel-Fraktion?

»Ich war ein tierisch böser Junge und hatte durchgehend beschissene Noten, weil ich ständig blaugemacht habe....

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.