RH #282Interview

LINKIN PARK

Eine andere Welt

LINKIN PARK sind längst eine Band, deren Existenz nur noch in Superlativen stattfindet: ausverkaufte Arenen weltweit, Platin-Auszeichnungen im doppelstelligen Bereich und ein Radiohit nach dem anderen. Aber was macht man, wenn man mit Anfang 30 kommerziell schon fast alles erreicht hat? Im Falle von LINKIN PARK überrascht man seine Fans und die Medien mit „A Thousand Suns“, einer konzeptionell angelegten Platte, auf der Gitarren und sichere Hits kaum noch eine Rolle spielen und die stattdessen ihre Spannung aus drückenden Beats, verstörenden Kriegs-Sprachsamples und eigenwilligem Gesang entfaltet.

Sänger Mike Shinoda und Bassist David „Phoenix“ Farrell sitzen in der Suite eines Kölner Nobelhotels und lassen sich für das letzte Interview des Tages auf einer weißen Couch nieder. Auch jetzt lässt sie ihr Promotion-Reisetross - bestehend aus zwei Plattenfirmen-Mitarbeitern, einem Road-Manager, einem Sicherheitsmann und einer bekifft dreinblickenden Stylistin - nicht aus den Augen.

 

„A Thousand Suns“ unterscheidet sich musikalisch deutlich von euren letzten Alben.

Mike: »Auf „A Thousand Suns“ treffen viele verschiedene Genres aufeinander, weil wir alle nicht nur einen Musikstil hören. Wir sind ein Produkt unserer musikalischen Umgebung und der Klänge, die uns gefallen. Je älter wir werden, desto mehr vermischen sich unsere Lieblingsstile in unseren Songs.«

Phoenix: »Es ist unsere Spezialität, uns auf nichts zu spezialisieren.«

Mike: »Ich hatte als Kind zwölf Jahre...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsLINKIN PARK

The Hunting PartyRH #326 - 2014
Warner (44:10) Nachdem die beiden letzten Studio-Platten „A Thousand Suns“ ...
RechargedRH #319 - 2013
Warner (68:52) Machen wir´s kurz: „Recharged“ fährt die Songs des Vorgän...
Living Things+RH #314 - 2013
(Warner) Ein Dreivierteljahr nach der regulären Veröffentlichung ihrer fünft...
Living ThingsRH #303 - 2012
Warner (37:04) Nach den durchwachsenen Kritiken zu ihrem letzten Album „A Tho...
A Thousand SunsRH #282 - 2010
Keine Ahnung, welchen Job Brad Delson momentan bei LINKIN PARK hat. Grillmeister...
LP Underground 9 - Demos
Zehn Jahre nach Veröffentlichung ihres bahnbrechenden Debüts „Hybrid Theory...
Songs From The Underground
Warner (36:45) VÖ: bereits erschienen So löblich die Idee hinter dieser Comp...
Road To Revolution - Live At Milton Keynes
Warner (77:27 + DVD) Drei Studioalben haben LINKIN PARK gebraucht, um in die ...
Minutes To MidnightRH #242 - 2007
Machine Shop/Warner (43:29) LINKIN PARK haben sich weiterentwickelt. Die Nu- un...
Minutes To MidnightRH #242 - 2007
Machine Shop/Warner (43:29) Rick Rubins Stripped-down-Produktion passt wunderba...
Live In TexasRH #200 - 2003
(41:44) Typisch Musikindustrie: Anstatt einen sensationell erfolgreichen Newcom...
Meteora RH #192 - 2003
(36:43) Es gab von vielen Seiten Befürchtungen, das zweite reguläre Album vo...
ReanimationRH #184 - 2002
Schon die Limp Bizkit-Remix-CD „New Old Songs“ war trotz ihrer unbestreitbar...
Hybrid TheoryRH #165 - 2000
(37:53) LINKIN PARK sind das größte Phänomen der Neo-Metal-Bewegung. Ihre Rif...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen