RH #280Crossfire

SUICIDAL ANGELS, STEELWING

MIT RILEY (STEELWING) UND NICK MELISSOURGOS (SUICIDAL ANGELS)

Sachen gibt´s: Obwohl die aktuellste Scheibe in der Sammlung von SUICIDAL ANGELS-Bandleader Nick Melissourgos (v./g.) aus dem Jahre 2001 datiert, lag der Nachwuchs-Thrasher dreimal richtig. Noch besser machte es Tourneekollege Riley von den schwedischen NWOBHM-Shootingstars STEELWING, der mit ein bisschen Hilfe sogar vier Bands erkannte.

NEVERMORE - Emptiness Unobstructed

RILEY: »Klingt ziemlich modern und etwas Gothic-mäßig. Ich glaube, ich erkenne den Sänger. Ist das nicht Warrel Dane von Nevermore? Ist das von der neuen CD? Klingt anders als das alte Zeug. Irgendwie straighter. Ich habe nur eine Scheibe von Nevermore. Und zwar die, auf der ´Inside Four Walls´ drauf ist (Riley meint „Dead Heart In A Dead World“ - buf). Die finde ich gut, aber der Song hier ist mir etwas zu kommerziell.«

NICK: »Sind das Nevermore? Interessant. Übrigens muss ich dir was sagen: Die aktuellste Platte, die ich besitze, ist die „M-16“ von Sodom. Ich stehe nicht so auf neue Musik. Allerdings höre ich daheim nicht nur Thrash, auch wenn mein Hauptaugenmerk darauf liegt, sondern eigentlich alles von Pink Floyd bis Darkthrone. Ich bin kein großer Fan von Nevermore, aber „Dead Heart In A Dead World“ war ´ne gute Platte. Außerdem mag ich die alten Sanctuary-Klamotten.«

ACCEPT - The Abyss

RILEY: »Hmm, klingt ziemlich cool. Erinnert mich ein wenig an Savatage, aber die sind es definitiv nicht. Ich würde fast sagen Jon Oliva´s Pain, aber da passt der Gesang nicht. Eine alte deutsche Band mit neuem...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

SUICIDAL ANGELS + WARBRINGER09.07.2017KasselK 19Tickets
SUICIDAL ANGELS + WARBRINGER11.07.2017ChamL.A.Tickets
SUICIDAL ANGELS + WARBRINGER22.07.2017AT-InnsbruckPMKTickets