RH #279Interview

MEKONG DELTA

Geiger in 3D

Besetzungswechsel, selbstbewusste Statements und progressiv-melodische Musiklandschaften sind die Markenzeichen von MEKONG DELTA und überraschen niemanden mehr. Dass das neue Album „Wanderer On The Edge Of Time“ so überzeugt, dagegen schon.

Schöpfer Ralf Hubert ist es genau 20 Jahre nach der Veröffentlichung des von vielen als bisher bestes MEKONG DELTA-Album eingestuften „Dances Of Death (And Other Walking Shadows)“ gelungen, mit „Wanderer On The Edge Of Time“ ein ebenso packend-progressives und trotzdem zeitgemäßes Album aufzunehmen, das thematisch auch noch an das Frühwerk anknüpft. Eine Vollbedienung für die Fans, die aber bloß nicht den Fehler machen sollten, „Wanderer On The Edge Of Time“ als zweiten Teil zu bezeichnen.

»„Teil zwei“ ist mir zu doof«, grinst der Bassist und Konzertgitarrist. »Es geht nur darum, die Geschichte des Wanderers oder auch Geigers weiterzuerzählen, die auf „Dances Of Death“ begann. Schließlich ist eine lange Zeit zwischen den beiden Platten vergangen, und der Wanderer hat einiges erlebt.«

Der Protagonist des 1990er Albums hat seine Wiederauferstehung einem Umstand zu verdanken, der Ralf bereits länger quält.

»Schon während der Arbeiten am letzten Album „Lurking Fear“ hatte ich den Plan, das Buch „Herz der Finsternis“ von Joseph Conrad zu vertonen, bei dem das verbindende Element der Fluss ist. Leider ist es gar nicht so einfach, ein befriedigendes Fluss-Thema zu finden«, lacht er. »Nach der letzten Scheibe kam mir immer noch keine zündende...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsMEKONG DELTA

In A Mirror DarklyRH #324 - 2014
Steamhammer/SPV (44:54) Es ist bewundernswert, mit welch stoischer Konsequenz M...
IntersectionsRH #300 - 2012
Steamhammer/SPV (52:03) Uralt-MEKONG DELTA-Nummern wie ´The Cure´, ´Prophecy...
Wanderer On The Edge Of TimeRH #278 - 2010
Aaarrg Records/H´Art (49:43) Nach dem klanglich etwas verunglückten letzten...
Lurking FearRH #244 - 2007
„Lurking Fear“ hat vier Makel: Erstens ist die Scheibe ungewöhnlich leise u...
Pictures At An Exhibition
Gleich 'ne Warnung vorweg: Wer es nicht schafft, drei Tage Urlaub beim Chef losz...
Pictures At An Exhibition
Daß diese Scheibe kein Produkt für die breite Masse werden würde, war schon i...
Visions Fugitives
Für viele MEKONG DELTA-Kenner (Fans denken da vielleicht anders) waren die Albe...
Classics
Mir persönlich haben MEKONGDELTA am besten gefallen, wenn Ralph Hubert (alias B...
Live At An Exhibition
Wir können's kurz machen: Die neun Songs von "Live At An Exhibition", mitgeschn...
Kaleidoscope
Mit der Veröffentlichung von "Kaleidoscope" meldet sich eine der wohl dienstäl...
Dances Of Death
Zum vierten Mal versuchen MEKONG DELTA, die Musikwelt neu zu ordnen. Nach den er...
The Principle Of DoubtRH #32 - 1988
Während mir der Vorganger "The Music Of Erich Zann" von Anfang an gefiel und ic...
ToccataRH #30 - 1987
Mit dieser EP liefern MEKONG DELTA ihr bis dato bestes Werk ab. Anhand des Titel...
The Music Of Erich ZannRH #25 - 1987
Platten wie diese waren schon immer mein liebstes Kind. Ganz einfach LP's, mit d...
Mekong DeltaRH #21 - 1986
Alle Achtung! Was die Musiker von MEKONG DELTA hier auf die Beine gestellt haben...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen