RH #276Interview

NEVERMORE

Besser denn je?

Das Warten hat ein Ende: Knapp fünf Jahre nach „This Godless Endeavor“ erscheint am 28. Mai mit „The Obsidian Conspiracy“ endlich das siebte Studioalbum der Prog/Power-Thrasher NEVERMORE aus Seattle.

Da Wunderklampfer Jeff Loomis anlässlich der Frankfurter Musikmesse sowieso in der Mainmetropole weilt, hat die Plattenfirma der Amis das Kaminzimmer im altehrwürdigen Eschenheimer Turm in der City angemietet, um einer kleinen, handverlesenen Schar Musikjournalisten „The Obsidian Conspiracy“ - Produktion: Peter Wichers (ex-Soilwork), Mix: Andy Sneap (u.a. Megadeth, Exodus, Kreator) - vorzustellen. Dabei lässt sich schon nach wenigen Sekunden des brettharten Openers ´The Termination Proclamation´ konstatieren: Unter der Leitung des ehemaligen Soilwork-Sixstringers Wichers knallen die genialen Riffs von Jeff noch einen Tick mehr. Zudem präsentiert sich Frontsirene Warrel Dane einmal mehr in bestechender Form, wie die nächste knappe Stunde beweist. Und vor allem hat der Fünfer mit der Halbballade ´Emptiness Unobstructed´ endlich mal einen Track auf der Pfanne, der aufgrund seines tollen Refrains und vergleichsweise kommerziellen Charakters sogar Chancen auf Radio- und TV-Airplay hat. Aber auch der unglaublich intensive Titelsong und die aus dem Rahmen fallende, latent sperrige Ballade ´The Blue Marble And The New Soul´ haben das Potenzial, zu NEVERMORE-Klassikern zu werden. Hinzu kommen noch drei Bonustracks, von denen das ´Temptation´-Cover aus der Feder der kanadischen „Moroccan Roll“-Combo The Tea Party am meisten überzeugt. Im Klartext: Mit „The Obsidian Conspiracy“ erwartet uns der nächste Kracher aus dem Hause NEVERMORE. Ob man mit der Scheibe sogar die Göttergabe „Dead Heart In A Dead World“ (2000) toppen kann, lässt sich nach einem Durchlauf verständlicherweise noch nicht mit Gewissheit sagen. Eins ist allerdings schon jetzt sicher: Die lange Pause seit dem letzten Album hat den Jungs aus dem äußersten Nordwesten der USA verflixt gut getan. ...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen