RH #276Interview

DARKTHRONE

Der Doktor spricht

„Circle The Wagons“ heißt das neue DARKTHRONE-Album, das noch weniger Black Metal enthält als die letzten Releases. Die Achtziger-Wurzeln der Herren Fenriz und Nocturno Culto scheinen immer öfter und immer stärker durch. Gut so, sagen die Älteren. Geht so, sagen die Black-Metaller. Und was sagt Fenriz? Vor allem viel Fenriz-Typisches, wenn der Tag lang ist.

Dass ich einige der neuen DARKTHRONE-Songs thrashig finde, kannst du nicht nachvollziehen - oder, Fenriz?

»Nee, kann ich nicht. Thrash kann man nicht spielen, ohne die Saiten zu dempen.«

Zu was?

»Zu dempen. Das ist Norwegisch. Chugga-chugga, verstehst du? Solche Riffs schreibe ich nicht. Meine sind offen, sie fließen. Das ist das Gegenteil von Staccato-Riffs - und die sind ein Trademark des Thrash. Meine Riffs gehen ja eher Richtung Motörhead, Speed Metal und Punk. Mehr Savage Grace als Merciless, wenn du verstehst, was ich meine. Wenn ich die Saiten allerdings mit der Hand abdämpfen und darauf rumthrashen würde - dann, ja dann wäre es wohl Thrash. Tu ich aber nicht. Und was Teds (Nocturno Cultos) Songs angeht, da höre ich auch keinen Thrash. Das ist Heavy Metal - und anderer Metal. Meine fünf Songs klingen nach 1979 bis 1985, Teds vier Nummern nach 1970 bis 1989. Finde ICH zumindest.«

Okay, streiten wir nicht über Stilbezeichnungen. Wichtiger ist ja die Tatsache, dass die neue Platte nicht wie die letzte klingt.

»Das ist zwar cool, wenn das jemand so sieht - aber Ted und ich denken nicht in „Alben“. Wir schreiben zwei...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsDARKTHRONE

Arctic ThunderRH #354 - 2016
Peaceville/Edel (39:26)Schluss mit lustig? Nach den immer schrulliger ausartende...
The Underground ResistanceRH #310 - 2013
Peaceville/Edel (41:44) Im Review zum letzten Album „Circle The Wagons“ pro...
Circle The Wagons
Es hat etwas von religiösem Eifer, wenn Fenriz, Rock-Hard-Kolumnist, Undergroun...
Dark Thrones And Black Flags
Peaceville/SPV (39:03) DARKTHRONE liebt oder hasst man. Das war immer so un...
F.O.A.D.
(40:23) Jawoll! DARKTHRONE zeigen einmal mehr allen den Finger, die glauben, di...
NWOBHM (New Wave Of Black Heavy Metal)
(15:47) Der Titel dieser neuen DARKTHRONE-4-Track-EP ist nicht nur ein cooles W...
The Cult Is Alive
(38:46) „Nennt es Black Metal oder Evil-Rock, mir ist das scheißegal!“, t...
Sardonic WrathRH #209 - 2004
(34:17) Stumpf ist Trumpf. Endlich wieder ein Schwarzweiß-Cover im Hause DARK...
Hate ThemRH #191 - 2003
(38:50) Wer hätte nach all den Skandalen der frühen Neunziger, den "Die Welt ...
PlaguewielderRH #173 - 2001
Black-Metaller, denen das letzte DARKTHRONE-Album „Ravishing Grimness“ nicht...
Preparing For WarRH #164 - 2000
(74:54) Ob die Herren Fenriz und Nocturno Culto glücklich mit dieser "Best Of D...
Ravishing GrimnessRH #150 - 1999
DARKTHRONE waren lange Zeit kein Thema fürs Rock Hard, nachdem sie sich mit dä...
Under A Funeral MoonRH #71 - 1993
Der Überraschungseffekt ist weg. Es war abzusehen, daß DARK THRONE erneut ein ...
A Blaze In The Northern SkyRH #60 - 1992
KUUULLLTTT!!! Du lieber Himmel, eine solche Platte habe ich ja schon ewig nicht ...
Soulside JourneyRH #50 - 1990
Und noch ein Death Metal-Knaller in diesem Monat. DARK THRONE stammen aus Skandi...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen