RH #274Interview

THE KORDZ

ORIENTAL METAL-SPECIAL: Krieg und Frieden

Es reicht nicht, ein hervorragendes Album zu produzieren, wenn man aus dem falschen Land stammt. Zudem kann schon mal ein Krieg dazwischenkommen, denn im Libanon weiß man nie, was morgen passiert. Doch THE KORDZ geben nicht auf, ihren Traum vom orientalischen Hardrock in die Tat umzusetzen. Wir sprachen mit Sänger Moe Hamzeh.

Moe, im Buch „Heavy Metal Islam“ steht, dass eure Band an der Amerikanischen Universität Beirut gegründet wurde.

»Ich war während meiner Studienzeit Ende der Neunziger Präsident des dortigen Musikclubs, und so lernte ich Leute kennen, mit denen ich eine Band gründete. Unsere ersten Konzerte fanden auf dem Campus statt. Wir spielten zu der Zeit viele Coversongs aus allen möglichen Richtungen, was unseren musikalischen Horizont erheblich erweiterte. Unser Land ist klein, aber wir nutzten jede Gelegenheit, aufzutreten - auch in Pubs oder auf Hochzeiten. Eine echte Identität hat die Band aber erst seit 2003, als wir unsere erste EP aufnahmen. Seitdem sind wir die Hausband in Beiruter Rockclubs, wo wir wöchentlich spielen und uns eine Fangemeinde aufgebaut haben.«

In den besagten „Nova Club“ hast du mich zusammen mit Urs Middelhauve als Abgesandte des Apocalyptica-Tourtrosses gelockt. Wir hatten zwar noch am selben Morgen unsere Rückflüge, waren aber zu neugierig, um die Gelegenheit, eine libanesische Band zu sehen, zu verpassen. Seitdem ist Urs dein Manager. Er hat euch geholfen, euer Debüt auf den Weg zu bringen. Doch vier Wochen nach unserer Abreise...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen