RH #273Interview

FEAR FACTORY

Alarmstufe Rot

Wir blicken zurück: Nach 13 gemeinsamen Jahren bei FEAR FACTORY trennen sich 2002 die Wege von Gitarrist/Hauptsongwriter Dino Cazares und Sänger Burton C. Bell im Streit. Cazares wendet sich eigenen Projekten zu, während Bell mit seinen alten Bandkollegen Raymond Herrera und Christian Olde Wolbers weitermacht. Zumindest solange, bis auch da die Fetzen fliegen und Burton mit Dino auf einer Ministry-Aftershow-Party wieder Freundschaft schließt. Das Ergebnis der Versöhnung: ein neues FEAR FACTORY-Album mit dem Namen „Mechanize“.

Der Wer-kann-gerade-gut-mit-wem-Reigen mag verwirrend klingen. Doch Dino Cazares und Burton C. Bell stört das nicht die Bohne. Die beiden sitzen grinsend in einem Café in Hollywood, als wäre nie was gewesen.

Dino: »Wir hatten eben eine Fotosession am Sunset Boulevard, und es haben ständig Leute angehalten, die uns wiedererkannt haben.«

Burton: »Dino und ich haben schon vor unserer ersten Band viel in Hollywood abgehangen. Wir waren ständig in Bars oder Clubs und auf Konzerten. Aus der Zeit kennen wir hier noch eine Menge Leute.«

Dino: »Wenn wir mit FEAR FACTORY auf Tour gehen, bekommen wir bestimmt einen Flashback, weil wir viele Leute wiedersehen, die wir lange nicht zu Gesicht bekommen haben. Jetzt sind wir wieder gemeinsam unterwegs. Das wird bestimmt cool.«

 

Dino, du hast vor vielen Jahren mal gesagt, dass FEAR FACTORY nur mit einem Line-up existieren können, das aus dir, Burton, Christian Olde Wolbers und Raymond Herrera besteht. Wie denkst du...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsFEAR FACTORY

GenexusRH #339 - 2015
Nuclear Blast/Warner (48:02)FEAR FACTORY sorgten vor 20 Jahren mit ihrem revolut...
The IndustrialistRH #301 - 2012
AFM/Soulfood (49:10) „Mechanize“ war sicherlich kein schlechtes Album, aber...
MechanizeRH #273 - 2010
Mit ihrer einzigartigen, revolutionären Stilistik waren FEAR FACTORY in den Neu...
TransgressionRH #220 - 2005
(53:02) Nein, ein zweites „Archetype“ oder eine ähnlich geartete Annäheru...
ArchetypeRH #204 - 2004
(59:08) Die Spannung war groß: Wie würden FEAR FACTORY wohl ohne ihren langj...
HatefilesRH #192 - 2003
(71:35) Mit was haben wir es hier eigentlich zu tun? Leichenfledderei an einer ...
ConcreteRH #184 - 2002
Das nenne ich perfekte Arbeit der Marketingabteilung und gleichzeitig Vergangenh...
DigimortalRH #168 - 2001
(43:18) FEAR FACTORY waren mal die fortschrittlichste Metal-Band ihrer Zeit. Die...
ObsoleteRH #135 - 1998
Mühlmann hat in seinem Studio-Bericht im vorletzten Heft nicht zuviel versproch...
Remanufacture (Cloning Technology)RH #121 - 1997
Mit diesem Remix-Album stoßen FEAR FACTORY endgültig in die Cyberwelt vor, die...
Remanufacture (Cloning Technology)RH #121 - 1997
Ich bin kein Techno-, EBM- oder Sonstwas-Kenner und will hier gar nicht erst ver...
DemanufactureRH #98 - 1995
Wahnsinn! Als ich diese Scheibe zum allerersten Mal auf einer schäbigen Auto-St...
Fear Is The MindkillerRH #72 - 1993
Nee, Freunde, das ist keine neue FEAR FACTORY-Scheibe. Die mittlerweile fünfkö...
Soul Of A New MachineRH #65 - 1992
Eins vorweg: "Soul Of A New Machine" ist das ungewöhnlichste Death Metal-Alburn...
Demanufacture1995
Entsprungen sind FEAR FACTORY eigentlich der Death Metal-Szene, und diesen Einsc...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen