RH #271Interview

SACRED STEEL

So viel Zeit muss sein

Zusammen mit Fronter Gerrit Mutz ist Drummer Mathias Straub, der seinen Job auf der aktuellen Scheibe mit dem blumigen Begriff „Demonic Crossfire On Steel Drums“ umschrieben hat, das einzige verbliebene Gründungsmitglied bei SACRED STEEL. Im Rock-Hard-Gespräch outet sich Mathias als beinharter Sammler, Verfechter der (richtigen!) musikalischen Früherziehung und Fan von Querverweisen.

Mathias, inwieweit trifft eine Band wie SACRED STEEL die Download-Problematik?

»Nicht in dem Maße wie große Bands. Klar, auch bei uns sind die Verkaufszahlen zurückgegangen, aber unsere Die-hard-Fans wollen das Originalprodukt kaufen. Das sehen wir an der Tatsache, dass die limitierten Boxsets und verschiedenfarbigen Vinyl-Editionen immer gut gehen. In Relation zu bekannteren Bands verkaufen wir davon weitaus mehr.«

 

Das Boxset zu eurem neuen Album „Carnage Victory“ wird als Munitionskiste, der u.a. ein T-Shirt im Militär-Look beiliegt, ausgeliefert. Von dieser Seite kannte man euch bisher gar nicht.

»Bei diesem Album bot sich das einfach an. Die Lyrics behandeln nicht das bisher übliche Fantasy- und Mittelalter-Schlachten-Zeug, sondern setzen sich mit den Weltkriegen auseinander, was auch das Coverartwork unterstreicht. Das bedeutet aber nicht, dass wir Militär-Fanatiker der Marke At War sind (lacht).«

 

Wenn ihr euch als Band überlegt, welche limitierten Auflagen euren Fans am besten gefallen, dann seid ihr vermutlich auch selbst fanatische Plattensammler, oder?

»Klar, denn jeder bei...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen