RH #270Zeitreise

ROXXCALIBUR

Der wahre Spirit

 

New Wave Of British Heavy Metal - durch die deutsche Brille betrachtet.

Dass die New Wave Of British Heavy Metal die Seele aller echten Metal-Subgenres ist, weiß jedes Kind. Die Geschichte vom Aufstieg Iron Maidens und ihrer Zeitgenossen ist auch nicht wirklich neu. Deshalb verändern wir die Perspektive auf diesen drei Seiten ein wenig.

 

 

NWOBHM-Fans sind die fanatischsten überhaupt. Sie geben Hunderte von Euros für eine einzige rare Single aus, ohne mit der Wimper zu zucken - und ohne den leeren Kühlschrank zu beachten. Man futtert zwei Wochen lang billigstes Junkfood, hat dafür aber die jahrelang gesuchte Bleak-House- oder Jameson-Raid-Single im Schrank stehen? Na klar! Der Freund/die Freundin packt die Koffer, weil man seine Seele für die „Soundhouse Tapes“ verkauft hat? Kein Problem! Der Vermieter kündigt die Wohnung, weil schon wieder „Filth Hounds Of Hades“ durch den Hausflur dröhnt? Kennt man! Neudi, einer der bekanntesten deutschen NWOBHM-Fans, Drummer von Roxxcalibur und Viron sowie Moderator der Internet-TV-Sendung „Strike!“ (auf „Streetclip TV“), kann ein Lied davon singen:

 

»Infiziert wurde ich als Siebenjähriger auf der „Unmasked“-Tour von Kiss 1980, für die mein Vater zwei Pressetickets bekommen hatte. Support waren damals Iron Maiden, noch mit Di´Anno und Dennis Stratton. Das war mein erster Kontakt zur NWOBHM«, erinnert sich der sympathische, immer enthusiastische Irokesenträger. »Als Jugendlicher war mir allerdings egal, woher eine Band stammt....

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.