RH #270Interview

HYPOCRISY

Sie sagen nein

Peter Tägtgren ist uns immer dann am liebsten, wenn er brutal und stählern durchs Gehölz planiert. „A Taste Of Extreme Divinity“ heißt das neue Stahlgeschoss von HYPOCRISY, es geht um Gemeinheiten und Serienmörder, Pain haben Pause. So muss es sein.

Peter, wenn du zwischen hohen, black-metallischen Schreien und tiefster Growlerei wählen müsstest: Was wäre deine Leib- und Magen-Stimme?

»Das ist schwer. Wenn wir Songs oder Songparts haben, die durch und durch Death Metal sind, dann grunze ich. Bei verrückteren Songpassagen, aber auch bei Textzeilen, die eine besondere Aussage haben, der ich Nachdruck verleihen möchte, erscheint mir Black-Metal-Gekreische als die beste Ausdrucksform. Generell denke ich aber, dass ich finsteres Growlen besser beherrsche.«

 

Es macht den Gesamtsound brutaler.

»Genauso ist es. Die Durchschlagskraft ist viel größer. Aus diesem Grund greife ich nur noch in Ausnahmefällen aufs Kreischen zurück. Das Kreischen soll nur noch eine Facette sein - und kein regelmäßiger Bestandteil eines Albums.«

 

Mit „A Taste Of Extreme Divinity“ bist du zu simplen, straighten Arrangements zurückgekehrt. Du kommst auf den Punkt und konzentrierst dich aufs Wesentliche. Haben wir es hier mit Altersweisheit zu tun, nach dem Motto „Stärken bündeln, keine Experimente“?

»Mit den Experimenten ist es immer so eine Sache: Generell möchte ich durchaus meinen Horizont erweitern und mein Songwriting spannend gestalten. Und dazu gehört ganz klar, dass ich offen für Experimente bin...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

KATAKLYSM + HYPOCRISY + THE SPIRIT18.10.2018WiesbadenSchlachthofTickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY + THE SPIRIT19.10.2018StuttgartLKATickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY + THE SPIRIT20.10.2018MünchenBackstage Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY + THE SPIRIT24.10.2018AT-WienArena Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY + THE SPIRIT26.10.2018GeiselwindMusic Hall Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY + THE SPIRIT28.10.2018CH-PrattelnZ7 Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY + THE SPIRIT05.11.2018HamburgDocksTickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY + THE SPIRIT14.11.2018BerlinKesselhausTickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY + THE SPIRIT15.11.2018DresdenEventwerkTickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY + THE SPIRIT16.11.2018OberhausenTurbinenhalle Tickets
KATAKLYSM + HYPOCRISY + THE SPIRIT17.11.2018LeipzigHellraiserTickets
DIMMU BORGIR + HYPOCRISY + KORPIKLAANI + SOILWORK + RISE OF THE NORTHSTAR + IMPALED NAZARENE + GAAHLS WYRD + ALKALOID + DORNENREICH21.07.2019
bis
27.07.2019
SLO-TolminMETALDAYSTickets

ReviewsHYPOCRISY

End Of DisclosureRH #311 - 2013
Nuclear Blast/Warner (43:52) Das dreckige Dutzend ist voll. Mit „End Of Discl...
Hell Over Sofia - 20 Years Of Chaos And ConfusionRH #295 - 2011
(Nuclear Blast/Warner) Eine DVD, die für jeden etwas bietet. Wer primär Wert ...
A Taste Of Extreme DivinityRH #270 - 2009
Trotz der langen Pause knüpfen HYPOCRISY auf ihrem neuesten Output genau da an,...
VirusRH #221 - 2005
(44:33) Das Opening-Doppel des neuen Hypo-Langeisens ist ganz großes Death-Met...
The ArrivalRH #202 - 2004
(40:28) Der Vorwurf wird sicherlich auftauchen: Dieses Album sei pure Berechnun...
Catch 22RH #178 - 2002
HYPOCRISY gehören zu der Sorte Bands, bei der man nie weiß, was sie als nächs...
10 Years Of Chaos And ConfusionRH #172 - 2001
Ehre, wem Ehre gebührt: Zum zehnjährigen Bandjubiläum von HYPOCRISY lässt si...
Into The AbyssRH #159 - 2000
Diese phantastische Band wollten Peter Tägtgren und seine beiden Mitglieder der...
HypocrisyRH #145 - 1999
Der Neuanfang ist also vollzogen. HYPOCRISY machen weiter, und dem Longplayer, d...
Hypocrisy Destroys WackenRH #142 - 1999
Ursprünglich hatte Mister Tägtgren ja mal vorgehabt, eine CD mit unveröffentl...
The Final ChapterRH #125 - 1997
Wow, was für ein Brett!!! HYPOCRISY setzen mit dieser Scheibe neue Maßstäbe i...
AbductedRH #105 - 1996
Schon erstaunlich, was aus Peter Tägtgren und seinen HYPOCRISY-Jungs geworden i...
The Fourth DimensionRH #88 - 1994
Ein erstaunlicher Wandel hat sich im Hause HYPOCRISY vollzogen. Galt der Name di...
Inferior DevotiesRH #82 - 1994
Schon seit ein paar Wochen auf dem Markt ist die neue Mini-CD der zum Trio gesch...
Osculurn ObscenumRH #75 - 1993
Noch nicht mal ein Jahr ist seit dem Release des schrecklichen HYPOCRISY-Erstlin...
PenetraliaRH #67 - 1992
Beim ersten Durchlauf klingt das, was die schwedischen Todesmetaller HYPOCRISY d...
Hypocrisy Live and Clips
Tödlichstes Todesmetall auf DVD? Da sag´ ich nicht nö! Im Falle von HYPOCRISY...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen