RH #268Titelstory

AMON AMARTH, IN FLAMES

Willkommen im Club

Sweden Rock 2009, der dritte Festivaltag. Wir sitzen im Bandcontainer von IN FLAMES, die Band ist guter Dinge: Nur wenige Stunden später werden es die Göteborger Modern-Metaller als Headliner ordentlich krachen lassen und sogar echte Zweifler von ihren Qualitäten überzeugen. Die Viking-Death-Metaller AMON AMARTH dagegen haben bereits vor 48 Stunden abgeräumt - als echtes Aushängeschild ihres Landes. Wir holten die beiden Frontmänner Anders Fridén und Johan Hegg für ein Gespräch über Schweden, guten Geschmack und die Tücken des Tour-Alltags an einen Tisch.

Anders, ist es was Besonderes für euch, das Sweden-Rock-Festival zu headlinen?

Anders: »Ja, das ist es wohl, schließlich sind IN FLAMES der jüngste Headliner in der Geschichte dieses Open Airs (lacht). Aber man muss ehrlich sein: Auch wenn die heutige Show immens groß ist, ist und bleibt sie „nur“ eine Show. Das ganze Drumherum ist immer gleich; egal, in welchem Land, in welcher Stadt man sich befindet. Magie gibt es generell nur auf der Bühne.«

Hast du in den letzten Tagen noch mal realisiert, wie groß IN FLAMES mittlerweile sind?

Anders: »Wir sind als Band stetig gewachsen; wir hatten nie einen großen Hit, den wir verteidigen mussten. Wir waren - genau wie AMON AMARTH - immer auf Tour. Das unterscheidet Heavy Metal auch von anderen Genres: Man hat Erfolg, weil man dafür gearbeitet hat - und nicht wegen eines kalkulierten Hits oder eines bekannten Produzenten. Insofern überrascht mich der Erfolg nicht. Ich weiß, wer ich...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

AMON AMARTH + TRIVIUM + AUGUST BURNS RED + WHILE SHE SLEEPS + BURY TOMORROW21.08.2017CH-ZürichSamsung HallTickets
AMON AMARTH + TRIVIUM + TRIBULATION25.08.2017GießenFreilichtbühne Kloster SchiffenbergTickets
FIVE FINGER DEATH PUNCH + IN FLAMES21.11.2017HamburgBarclaycard ArenaTickets
FIVE FINGER DEATH PUNCH + IN FLAMES22.11.2017BerlinVelodromTickets
FIVE FINGER DEATH PUNCH + IN FLAMES24.11.2017OberhausenKönig-Pilsener-Arena Tickets
FIVE FINGER DEATH PUNCH + IN FLAMES29.11.2017MünchenOlympiahalle Tickets
FIVE FINGER DEATH PUNCH + IN FLAMES02.12.2017StuttgartSchleyerhalle Tickets
FIVE FINGER DEATH PUNCH + IN FLAMES06.12.2017FrankfurtFesthalle Tickets

Reviews

IN FLAMES - BattlesRH #354 - 2016
Nuclear Blast/Warner (47:46)Die eher melancholische Ausrichtung von „Siren Cha...
IN FLAMES - Sounds From The Heart Of GothenburgRH #353 - 2016
(Nuclear Blast/Warner)IN FLAMES schießen kurz vor der Veröffentlichung ihres n...
AMON AMARTH - JomsvikingRH #347 - 2016
AMON AMARTH waren nie die experimentierfreudigste Band, trauen sich mit „Jomsv...
IN FLAMES - Siren CharmsRH #328 - 2014
Epic/Sony (45:25)Die Zeiten des melodischen Death Metal sind für Schwedens Rock...
AMON AMARTH - Deceiver Of The GodsRH #314 - 2013
Metal Blade/Sony (47:53) In stürmischen Zeiten voller Gefahren und Ungemach s...
IN FLAMES - Sounds Of A Playground FadingRH #290 - 2011
Century Media/EMI (53:58) Wer IN FLAMES kritisch gegenübersteht, wird vermutli...
AMON AMARTH - Surtur RisingRH #287 - 2011
Metal Blade/Sony (49:04) Seien wir ehrlich: AMON AMARTH entwickeln sich mehr un...
AMON AMARTH - Versus The World
Rückblickend betrachtet ist „The Crusher“ ganz sicher nicht die stärkste P...
AMON AMARTH - Twilight Of The Thunder GodRH #257 - 2008
Metal Blade/SPV (43:42) Noch bevor man lange grübeln kann, ob AMON AMARTH die ...
IN FLAMES - A Sense Of PurposeRH #251 - 2008
(48:29) Manchmal - ich betone: manchmal - ist es wirklich so: Man hört die Pla...
IN FLAMES - The Mirror´s TruthRH #250 - 2008
(13:43) Bevor am 4. April das neue IN FLAMES-Album „A Sense Of Purpose“ ers...
AMON AMARTH - With Oden On Our SideRH #233 - 2006
(42:42) Beim Barte von Odin, mein Thorshammer schwenkt aus! Jetzt haben AMON AM...
IN FLAMES - Come ClarityRH #225 - 2006
(48:06) Unabhängig davon, dass IN FLAMES mit ihrem Sound in den letzten Jahren...
AMON AMARTH - Fate Of NornsRH #208 - 2004
(40:14) Fragt man AMON AMARTH-Fans nach ihren Lieblingssongs der schwedischen W...
IN FLAMES - Soundtrack To Your EscapeRH #203 - 2004
(47:04) IN FLAMES haben mit „Reroute To Remain“ das große Kunststück voll...
IN FLAMES - Trigger
(17:26) Rechtzeitig vor den Festivals die Abzock-EP! Es mag durchaus eine Menge...
AMON AMARTH - Versus The WorldRH #187 - 2002
(47:49) Endlich liegt es in meinem Briefkasten, das lang erwartete neue Ungetü...
IN FLAMES - Reroute To RemainRH #184 - 2002
„Fourteen Songs Of Conscious Madness“ ist der Untertitel dieses Albums. Dabe...
IN FLAMES - The Tokyo ShowdownRH #172 - 2001
Das nenne ich zur Abwechslung mal ein sympathisches Live-Scheibchen: „The Toky...
AMON AMARTH - The CrusherRH #167 - 2001
(49:36) WAAAAHNSINN!!! Der totale Oberhammer dieses Monats wurde von ein paar Sc...
IN FLAMES - ClaymanRH #158 - 2000
Irgendwie habe ich schon immer geahnt, dass IN FLAMES immer nur kleine Nuancen z...
AMON AMARTH - The AvengerRH #149 - 1999
Das '98er Longplay-Debüt "Once Sent From The Golden Hall" ließ bereits aufhorc...
IN FLAMES - ColonyRH #145 - 1999
Für manche Zeitgenossen aus der Death Metal-Szene sind IN FLAMES ein ähnlich r...
AMON AMARTH - Once Sent From The Golden HallRH #130 - 1998
Das Reservoir an erstklassigen schwedischen Death- und Black Metal-Bands scheint...
IN FLAMES - WhoracleRH #126 - 1997
Der Name IN FLAMES steht für melodischen, anspruchsvollen Death Metal - wobei m...
IN FLAMES - The Jester RaceRH #112 - 1996
Nachdem dieses Album bereits vor einigen Monaten mit einem anderen Coverartwork ...
AMON AMARTH - Sorrow Throughout The Nine WorldsRH #112 - 1996
Es ist schon etwas ungewöhnlich, wenn ein Label aus Singapur eine schwedische D...
IN FLAMES - Subterranean
Abwechslungsreichen Death Metal vom Allerfeinsten bietet die "Subterranean"-Mini...