RH #267Interview

NOCTURNAL

Unperfekt - und stolz drauf

In der Vergangenheit als „altmodische Rumpel-Thrash-Combo“ belächelt, sind NOCTURNAL aus dem Raum Koblenz längst als feste Größe im Underground etabliert. Trotz einer über zehnjährigen Bandgeschichte veröffentlichen die vier Vollblutmetaller mit „Violent Revenge“ jedoch erst ihr zweites Album.

Fast fünf Jahre ist es jetzt her, seit NOCTURNAL mit ihrem Debüt-Longplayer „Arrival Of The Carnivore“ Lobeshymnen im weltweiten Thrash-Underground sammelten. Die Band, deren Wurzeln bis in die späten Neunziger zurückreichen und die mit „Thrash With The Devil“ bereits 2002 ein Minialbum veröffentlicht hatte, nutzte die plötzliche Popularität aber nicht, um richtig durchzustarten, sondern verschwand für längere Zeit in der Versenkung.

»Lange passierte so gut wie gar nichts bei uns«, bestätigt der introvertierte Gitarrist Avenger, »obwohl es ja ein paar Live-Auftritte und auch Single-Veröffentlichungen gab...«

»Also, ich kürz das mal ab!«, fällt ihm Bassist Vomitor unter lautem Gelächter der gesamten Band ins Wort. »Die „Arrival...“ hatten wir ja völlig ohne Erwartungen, nur so zum Spaß, eingespielt - und wir waren ziemlich überrascht, dass das Ding so gut ankam. Wir haben rund 4.000 CDs und LPs verkauft, was für den Untergrund ja recht ordentlich ist. Das zog die ersten Konzertangebote aus dem Ausland nach sich, und es ergaben sich tolle Gigs in England, Norwegen oder Portugal, wovon die Show in Portugal unsere bisher beste und wildeste war. Fast wäre der Gig von der Polizei abgebrochen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

ONKEL TOM + NOCTURNAL + INSANITY ALERT + WARRANT + CROSSPLANE + BATTLECREEK + HAILSTONE26.12.2018München, BackstageMETALLIC X-MASTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen