RH #266Interview

DEVIN TOWNSEND PROJECT

Scheiß drauf, Pussy!

Er ist clean und trocken, aber seinen Ruf als Workaholic wird der nicht mehr ganz so frischgebackene Vater auch mit seinem neuen Projekt nicht los: „Ki“ legt den Grundstein zu einem Albumzyklus, der innerhalb von kaum mehr als einem Jahr abgeschlossen sein soll.

 

Das DEVIN TOWNSEND PROJECT wird in verschiedenen personellen Konstellationen in sich geschlossene Facetten des Künstlers präsentieren. „Ki“ ist ein bis auf wenige Aufbäumversuche ruhiger Auftakt, „Addicted“ soll im modernisierten Stil auf ältere Soloprojekte wie „Acellerated Evolution“ anspielen, „Deconstruction“ den Wahnsinn bieten, den Strapping-Young-Lad-Fans verehren. Das alles wird schließlich mit einem offiziell noch unbetitelten Ambient-Finale abgeschlossen. Im Gespräch, das während des Inferno-Festivals in einem Osloer Hotelzimmer stattfindet, ist Devin so offen und fokussiert wie nie. Über seine vorerst bezwungenen Süchte nicht nur zu singen, sondern auch zu sprechen, hilft ihm, nicht mehr in angelernte Gewohnheiten zurückzufallen.

 

Devin, fühlst du dich in dieser speziellen Interview-Situation nicht wieder so nackt und in die Ecke gedrängt, wie auf dem „Infinity“-Cover dargestellt?

»Ich habe mich viel gefangener gefühlt, als ich permanent Pot geraucht habe und wirklich paranoid wurde. So erging es mir über mindestens zehn Jahre, in denen ich mich zudem noch extrem selbst bemitleidet habe. Wenn du ein niedriges Selbstbewusstsein hast und anfällig für mentale Krankheiten bist, ist Marihuana nicht der...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen