RH #266From the Underground

SAVAGE BLADE

Butterkäse mit Pommes

Kanadas Untergrund hat vor einigen Monaten scheinbar aus dem Nichts einen weiteren vielversprechenden Newcomer an die Oberfläche gespült, mit dem Anhänger abwechslungsreicher traditioneller Klänge eine Menge Freude haben werden. Erstes musikalisches Lebenszeichen ist die Vinylscheibe „We Are The Hammer“, die dank Pure Steel Records im Juli auch zu CD-Ehren kommen wird. Wir erkundigten uns bei Eric Hoodicoff (g./dr.) und Christopher Rand (b.) nach ihren Plänen, die Weltherrschaft zu übernehmen.

»Chris und ich begannen mit „We Are The Hammer“ vor gut zwei Jahren. Nikko, unser Sänger, kam etwa ein Jahr später an Bord«, erzählt Eric. »Mir kommt es so vor, als hätten wir an der Scheibe bereits unser ganzes Leben komponiert, denn einige Riffs trugen wir wirklich jahrelang mit uns rum. SAVAGE BLADE sind auf jeden Fall genau die Band, in der wir drei schon immer spielen wollten.«

Damit auch niemand die Katze im Sack kauft, kann man auf eurer Homepage seit geraumer Zeit die gesamte Platte hören. Was für Reaktionen habt ihr bisher erhalten?

»Ich möchte zunächst betonen, dass wir die Band mit der Intention gründeten, nur ein Album aufzunehmen. Aber dieses „eine Album“ entwickelte sich zu etwas ganz Besonderem, und wir genossen es sehr, miteinander immer mehr an den Songs zu feilen. Mittlerweile arbeiten wir hart an unserer Liveshow und auch schon an neuen Songs. Wir werden sehen, was die Zukunft bringt. Um auf deine Frage zurückzukommen: Aus Europa, und da speziell aus Deutschland,...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.