RH #263Lauschangriff

Bei den Extrem-Metallern DISBELIEF hat es bekanntlich vor geraumer Zeit einen Umbruch gegeben, doch die Südhessen sind gestärkt aus den Turbulenzen hervorgegangen.

Nachdem Ur-Gitarrist Olly Lenz 2006 der Band den Rücken kehrte, trennte man sich nach dem „Navigator“-Album (2007) auch vom zweiten Gitarristen Tommy Fritsch. Mit Witali Weber und Jonas Khalil konnte man zwar relativ zügig adäquaten Ersatz finden, doch Jonas hat die Gruppe bereits vor den Aufnahmen zur neuen CD „Protected Hell“ (Veröffentlichung: 17. April) schon wieder verlassen, weil er zu sehr mit seinen anderen Projekten und Bands (Sacred Steel, Chapel Of Gore etc.) beschäftigt ist.
Das alles hat sich jedoch überhaupt nicht auf die Qualität des achten DISBELIEF-Longplayers ausgewirkt, wie man den angereisten Pressevertretern an einem Samstagnachmittag im Frankfurter Studio 23, wo das Album gemixt wurde, eindrucksvoll demonstriert. Witali erhielt im Studio Unterstützung von dem Gießener Gitarristen Matthias B. Richter, einem langjährigen Freund und Weggefährten der Dieburger, und man kann schon vor dem Mastern in den dänischen Antfarm Studios mit Fug und Recht behaupten, dass DISBELIEF noch nie einen fetteren und vor allem metallischeren Gitarrensound hatten als auf „Protected Hell“. Das von Michael Mainx in den Buchener MX-Studios produzierte Geschoss besteht aus zehn Songs plus Intro, von denen der schreibenden Zunft heute acht Stücke präsentiert werden.
* Nach dem klassischen Akustikgitarren-Intro geht´s los mit...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

DESASTER + DISBELIEF + NIGHT DEMON + SCREAMER + SOILID + THE FLESH TRADING COMPANY + LIQUID STEEL + HAILSTONE + CROMANTIC FLASH + COMMANDER + u.v.m.21.09.2018
bis
22.09.2018
Schrobenhausen, SSV-Sportgelände in der HögenauMETAL IM WOIDTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen