RH #261Schwatzkasten

SHADOWS FALL

MINI-SCHWATZKASTEN mit BRIAN FAIR (Shadows Fall)

Nach Beendigung seiner Musikerkarriere will sich Shadows-Fall-Fronter BRIAN FAIR in der Südsee aufs Altenteil begeben. Langweilig dürfte es dem Womanizer, Lebenskünstler und Hobby-Philosophen dabei nicht werden...

Brian, wo bist du aufgewachsen?

»Ich bin im Großraum Boston aufgewachsen und habe noch einen älteren Bruder. Der Typ ist riesengroß und hat mir früher immer nett den Arsch vollgehauen. Inzwischen sind wir aber gute Freunde (lacht).«


Wo würdest du am liebsten leben?

»Ich habe mal Französisch-Polynesien bereist und dabei Tahiti, Moorea sowie einige kleinere Inseln besucht. Wenn meine Karriere als Musiker vorbei ist und ich etwas Geld gespart habe, werde ich meinen Lebensabend an diesen wunderbaren Stränden verbringen. Mich hat nicht nur die Landschaft beeindruckt, sondern auch die Tatsache, dass die Menschen dort noch eine völlig eigenständige Kultur haben. Auf Jamaika beispielsweise gab es jahrhundertelang eine Sklaven-Kultur, und diese gewalttätige Vergangenheit beeinflusst die Leute bis zum heutigen Tag. Tahiti dagegen ist völlig relaxt, und als ich auf Moorea war, habe ich innerhalb von 14 Tagen alle Einwohner der Insel kennen gelernt. Die Menschen sind unglaublich gastfreundlich. Schade nur, dass es in Französisch-Polynesien so unglaublich teuer ist. Aber hey - das ist ein guter Grund, sein Geld zu sparen!«


Welcher Mensch hat deine persönliche Entwicklung am nachhaltigsten beeinflusst?

»Zuerst wären da mein Vater und meine Mutter zu nennen. Sie arbeiten...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.