RH #255Interview

EQUILIBRIUM

Panflöten und Schnupftabak

Folk- und Pagan Metal sind derzeit mächtig angesagt. Egal, ob naturverbundene Weisen, martialische Schlachtgesänge oder augenzwinkernde Saufhymnen: Die musikalische Verbindung von Hartmetall und folkloristischen Klängen findet vor allem beim schwermetallischen Nachwuchs immer mehr Gehör. Zur Speerspitze des Genres gehören die in Bayern ansässigen EQUILIBRIUM, die mit „Sagas“ gerade ihr zweites Album abgeliefert haben.

»Die neue Platte ist insgesamt noch orchestraler und epischer ausgefallen«, preist Gitarrist René Berthiaume die musikalischen Vorzüge von „Sagas“ gegenüber dem 2005 veröffentlichten Debüt „Turis Fratyr“. »Passagenweise klingt das neue Material auch ruhiger. Außerdem haben wir einen verstärkten Akzent sowohl auf die Gitarren als auch auf die Keyboards gesetzt. Die Texte haben sich ebenfalls verändert. Waren sie auf dem Debüt noch größtenteils an germanische und nordische Mythologie angelehnt, so sind sie diesmal sehr viel individueller und persönlicher ausgefallen. Unser Sänger Helge hat sich vor allem durch persönliche Erfahrungen inspirieren lassen.«

Auch gänzlich neue Elemente haben ihren Weg ins bayrische Klangbild gefunden.

»Wir haben an einigen Stellen musikalische Einflüsse fernab vom Metal mit eingebaut. Das kommt speziell bei den folkloristischen Elementen durch, die diesmal nicht nur aus Europa und Skandinavien, sondern auch aus Südamerika und Japan stammen. Allerdings haben wir diese Elemente sehr dezent einfließen lassen, so dass sie zu unserem...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen