RH #255Interview

SCARS ON BROADWAY

Daron allein zu Haus

System Of A Down liegen für unbestimmte Zeit auf Eis, und die Bandmitglieder gehen ihren Soloprojekten nach. Sänger Serj Tankian tourt bereits seit letztem Jahr als exzentrischer Solist durch die Welt; jetzt legt Gitarrist, Co-Sänger und Songwriter Daron Malakian mit dem Debüt seiner Band SCARS ON BROADWAY nach.

Es ist zehn Uhr morgens in Deutschland und ein Uhr nachts in Los Angeles. In irgendeiner Hütte der amerikanischen Glamour-Metropole sitzt Daron Malakian und gibt der europäischen Presse im Akkord Telefon-Interviews. Die komplette Nacht wird für ihn draufgehen, um der Alten Welt von seiner neuen Band SCARS ON BROADWAY zu erzählen. Doch von Müdigkeit ist bei dem kleinen, armenischstämmigen Amerikaner nichts zu spüren. »Ich bin ein nachtaktiver Mensch und immer sehr lange auf. Deswegen macht es mir nichts aus, nach Mitternacht Interviews zu geben«, erklärt Daron mit wacher Stimme am Telefon.

 

Daron, überall wird von deiner „neuen Band“ gesprochen. Dabei kann ich mich erinnern, dass wir schon vor drei Jahren im Rahmen eines System-Of-A-Down-Interviews kurz über SCARS ON BROADWAY geredet haben.

»Neu ist tatsächlich nur das Album, das jetzt auf den Markt kommt. Die Grundidee und das Bandkonzept hatte ich schon vor zwei, drei Jahren im Kopf. Aber man kann eine Band nicht über Nacht gründen. Das braucht Zeit. Außerdem sollte die endgültige Version von SCARS ON BROADWAY hundert Prozent meinen Vorstellungen entsprechen.«

Warum hast du SCARS ON BROADWAY überhaupt gegründet?...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen