RH #254Interview

DOKKEN

Noch härter als Poison!

Mit dem neuen Langeisen „Lightning Strikes Again“ geht´s für Don Dokken, Mastermind der Hardrocker DOKKEN, back to the roots. Steckt dahinter bloßes Kalkül, oder besinnen sich die Amis wieder auf ihre ursprünglichen Werte?

»Ich schreibe grundsätzlich das, was mir in den Kopf kommt. Wenn dabei etwas Kommerzielles entsteht, ist das in Ordnung, wenn nicht, auch schön. Ich versuche nicht, Bon Jovi zu sein«, erklärt Bandchef Don Dokken die Ausrichtung seiner Band, räumt aber ein, dass er mit der Titelwahl des neuen Albums gezielt alte DOKKEN-Fans ansprechen möchte.

»Unsere Fans sollten unbedingt wissen, dass das neue Album wie ein Mix aus „Tooth And Nail“ und „Back For The Attack“ klingt, deshalb habe ich einen Songtitel vom ´85er Album „Under Lock And Key“ als Albumtitel ausgewählt. Zu unseren Wurzeln sind wir zurückgekehrt, weil ich das Gefühl hatte, unseren treuen Anhängern ein Album mit unserem klassischen Sound zu schulden. Das Songwriting fiel mir trotzdem oder gerade deshalb richtig schwer, also habe ich mich an Jon Levins (g.) Ideen und Riffs orientiert. Im Endeffekt ging das Abenteuer gut aus, und wir sind zufrieden mit dem Ergebnis. Aber es hat ganz schön lange gedauert, bis es so weit war.«

Gedauert hat auch die Veröffentlichung der Scheibe, denn ursprünglich war der Release von „Lightning Strikes Again“ für den Herbst letzten Jahres angedacht.

»Richtig, aber wir sind den ganzen letzten Sommer auf Tour gewesen, und meine Stimme war schon am Limit, als wir nach Europa...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsDOKKEN

Return To The East LiveRH #372 - 2018
Frontiers/Soulfood (69:00)Da DOKKEN in Japan ihre größten Erfolge feierten, is...
Broken BonesRH #306 - 2012
Frontiers/Soulfood (46:01) Aus der Reunion mit Originalgitarrist George Lynch i...
Lightning Strikes Again
(51:40) Wer DOKKEN auf der letzten Tour sehen durfte, konnte dank der erstklass...
From Conception - Live 1981
(48:43) Mastermind Don Dokken hat diese bisher ungehörten Liveaufnahmen letzte...
Hell To Pay
(48:22) Herzchen, ich bitte euch: Jede Benotung dieses Albums unterhalb von sie...
Hell To Pay
Oh Mann, ist das ein langweiliges Geschwurbel. Meister Don Dokken scheint vor ei...
Live In Japan
Parallel zur gleichnamigen CD, die in RH 200 besprochen wurde, erscheint diese (...
Japan Live ´95
(73:29) Ohne Frage: Jeder wünschte sich beim Bang-Your-Head-Festival einen DOK...
Live From The Sun
Von DOKKEN sind zwei Codefree-NTSC-DVDs erschienen, die ein hübsches Licht- und...
Long Way Home
Zweites Solo-Album oder achte Bandveröffentlichung? Sänger und Namensgeber Don...
Live From The Sun
Na, das wurde ja auch mal Zeit. DOKKEN haben auf dem letzten Wacken Open Air vie...
The Very Best Of Dokken
Tolle Zusammenstellung. Mit 'Unchain The Night' und 'Kiss Of Death' fehlen ja au...
Erase The Slate
»Alter, hast du schon die neue DOKKEN gehört?« kreischte CMM-Kultpromoter Oll...
Shadowlife
"Bäh, was'n das fürn Scheiß?" hör' ich einen nicht gerade kleinen Teil der b...
One Live Night
DOKKEN live unplugged? Warum nicht. Schließlich transportierten die Ohrwürmer ...
Dysfunctional
1988 trennten sich Dokken nach mehreren Platinalben, und die beiden kreativen K...
Up From The Ashes
Egozentrik hin oder her - Don Dokken ist der Master des Melodic-Rock. Das stand ...
Back On The Streets
Neues vom Meister? Nicht ganz, denn die vier Studio bzw. zwei Live-Stücke des k...
Beast From The EastRH #30 - 1988
Wenn man Gerüchten glauben schenkt, dann ist dies das Abschiedsalbum von DOKKEN...
Back For The Attack
Sicher, schlecht ist die neue DOKKEN-LP nicht ausgefallen, denn Dons Stimme, die...
Tooth And Nail
Seit der Veröffentlichung von "Breaking The Chains" sind drei Jahre vergangen, ...
Tooth And Nail
Auch wenn das Backcover des „Tooth And Nail“-Albums Schlimmes erahnen lässt...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen