RH #253Seziertisch

THIN LIZZY

Seziertisch

 

Auch wenn THIN LIZZY nicht zu den absoluten Verkaufsgiganten gehören, ist der Einfluss der Band auf die Rockszene enorm. Seien es die doppelläufigen Gitarrenharmonien, die Lizzy zwar von Wishbone Ash übernommen, aber umgehend zu ihrem eigenen Markenzeichen gemacht haben, oder das originell-abwechslungsreiche, jede Genregrenze ignorierende Songwriting von Bandleader Phil Lynott - dem Zauber THIN LIZZYs kann man sich auch mehr als zwei Jahrzehnte nach dem drogenbedingten Tod Lynotts nicht entziehen. Zu würdevoll ist der Großteil des Songmaterials gealtert, als dass man Lizzy für irrelevant halten könnte. Zu griffig und oftmals poetisch sind die Texte Lynotts, der es verstand, fundierte Storys über die Historie Irlands genauso authentisch zu erzählen wie Außenseiter-Geschichten von der Straße, als dass man sie für nostalgischen Kitsch halten könnte. In Dublin hat man sogar eine Statue errichtet, um das Lebenswerk Phil Lynotts zu ehren.

Wir werfen einen Blick in den umfangreichen Backkatalog der Band.

 

Unverzichtbar

 

JAILBREAK

(Vertigo, 1976)

 

Fünf Alben benötigten THIN LIZZY, ehe sie ihre ganze Stärke endlich bündeln konnten. „Jailbreak“ etablierte die Band schlagartig in der Szene. Vorbei die Zeiten der ersten drei Veröffentlichungen, als Lizzy als Power-Trio noch einen kruden Soundmix aus Hardrock, Folk und Psychedelic-Rock zusammenrührten. Vorbei die Stilfindung, die auf den beiden Vorgänger-Alben „Night Life“ und „Fighting“ stattgefunden hatte. Weltweite Tourneen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsTHIN LIZZY

ARE YOU READY? THIN LIZZY: ALBUM BY ALBUMRH #343 - 2015
Alan Byrne(Soundcheck Books)Alan Byrne ist keiner der berüchtigten Vielschreibe...
Live At The National StadiumRH #300 - 2012
(Universal) Ein echter Leckerbissen für THIN LIZZY-Fans und solche, die es imm...
Still Dangerous-Live At The Tower Theatre Philadelphia 1977
Thin Lizzy Productions/Rough Trade (47:17) Ein verspätetes Weihnachtsgeschenk ...
Inside Thin Lizzy 1971-1983
Der Untertitel "an independent critical review" zeigt an, dass es sich bei diese...
The Boys Are Back In Town
Eins vorweg: Sound- und Bildfetischisten sollten von "The Boys Are Back In Town"...
Vagabonds, Kings, Warriors, Angels
Endlich - nach jahrelangen Ankündigungen hat es geklappt, das längst überfäl...
Live - One Night OnlyRH #160 - 2000
THIN LIZZY sind unbestritten ein Phänomen: Nicht nur, dass die Headliner-Tour d...
Wild One
Pünktlich zum zehnten Todestag von Phil Lynott erscheint mit 'Wild One' ein Bes...
BBC Radio 1 - Live In Concert
Vergeßt "Live And Dangerous", vergeßt "Life" - dieses Teil ist die ultimative ...
DedicationRH #48 - 1991
Gute fünf Jahre nach dem Tod Phil Lynott, erscheint mit "Dedication" das x-te B...
Life
Nach ihren großen Erfolgen auf den Monsters Of Rock-Festivals im Sommer gibt es...
Chinatown
Man kann darüber streiten, ob beim „Chinatown“-Line-up der Posten des zweit...
Thunder And Lightning1983
Wer einen ersten Zugang zu THIN LIZZY finden möchte und die auf diversen mehr o...
Live And Dangerous
Dass die Briten einen eigenartigen Geschmack haben, sieht man nicht nur an ihrer...