RH #251Interview

SUBWAY TO SALLY

MAGISCHE MOMENTE - MUSIKER ERINNERN SICH: Ingo Hampf

Ingo Hampf ist Gitarrist der deutschen Mittelalter-Metal-Vorreiter Subway To Sally

»25 Jahre Rock Hard. Da schweifen meine Gedanken ebenfalls 25 Jahre zurück ins Jahr 1983 und in eine kleine Reparaturwerkstatt für Elektromotoren. Dort sehe ich einen Lehrling stehen mit Ohrringen und wild hochgeigelten, schwarz-blond gefärbten Haaren. Dieser Typ war ich. Nicht jedem ist vielleicht klar, zu welcher Einschätzung sich anno 1983 der „normale“ Bürger angesichts eines solchen Stylings genötigt gefühlt hat: Der ist nicht ganz richtig im Kopf oder schwul oder asozial, wahrscheinlich alles auf einmal. Und es kam ja noch besser: Ich behauptete, Gitarre spielen zu können (ha!), einmal Musiker (haha!) und natürlich berühmt (hahaha!) zu werden. Doch zurück zur kleinen Reparaturwerkstatt. Dort gab es, wie wohl in jeder anderen Werkstatt auch, so ein Radio, ein großes Röhrenteil, welches morgens um sechs Uhr ein- und nachmittags um 16 Uhr wieder ausgeschaltet wurde. Darin dudelte dann der despektierliche Teil der Neuen Deutschen Welle: Hubert Kah, Peter Schilling und Konsorten oder Schlagermurks à la Roland Kaiser, angereichert mit dem Ententanz („Wenn wir alle Englein wären...“). Doch eines schönen, ausgeschlafenen Morgens gegen 6.30 Uhr ertönte aus besagtem Radio ein neuer Song (von Michael Jackson, wie ich später herausfand), während mein Lehrmeister „Vadder“ mir gerade die Wichtigkeit einer akkuraten Wicklung mit dazugehöriger Verschaltung und Isolierung bei Elektromotoren erklärte. Nebenher dudelte „just beat it, beat it“. Noch hatte „Vadder“ meine fast ungeteilte Aufmerksamkeit, der Mucke folgte ich eher zwangsweise. Doch plötzlich! Was war das? „Vadder“ schwadronierte gerade über Sternschaltung oder andere Schweinereien, da tönte aus dem Roland-Kaiser-macht-den-Ententanz-Radio ein unglaubliches Gitarrenriff: da dam dam, da dam dam. Ich hörte andächtig zu: dake dat da da, dake dat da daa - und dann passierte es: Ich muss mich umgedreht und mit offenem Mund das Radio angeglotzt haben, die Haare standen ja sowieso schon. Ouah onk wieuwie - dort spielte jemand ein Gitarrensolo, wie ich es in dieser Art noch nie zuvor gehört hatte. Uhrzeit war Uhrzeit, Werkstatt war Werkstatt, „Vadder“ war..., ja was war eigentlich mit „Vadder“? Der fing wohl an zu meckern, ob ich ihm überhaupt noch zuhöre oder so. Nee, machte ich nicht. Ich hörte einem anderen Meister zu: Eddie Van Halen (ja, der spielte wirklich mal als Gastgitarrist bei Michael Jackson). Das Erstaunliche an dieser kleinen Episode ist für mich die Tatsache, dass da ein Typ am anderen Ende der Welt auf seiner Gitarre Rockmusik spielte, die mich damals für Sekunden aus meiner Alltagstristesse katapultierte und mir meine wahre Berufung mehr als klarmachte. In diesem Sinne: Let´s rock!«...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

SUBWAY TO SALLY + PALACE + FUTILE19.10.2018Annweiler, Hohenstaufensaal2. TRIFELS ROCK FESTIVAL Tickets
SUBWAY TO SALLY20.12.2018StuttgartWizemannTickets
SUBWAY TO SALLY21.12.2018CH-PrattelnZ7 Tickets
SUBWAY TO SALLY22.12.2018GießenHessenhallenTickets
SUBWAY TO SALLY23.12.2018DresdenAlter SchlachthofTickets
SUBWAY TO SALLY26.12.2018BochumRuhrCongressTickets
SUBWAY TO SALLY27.12.2018WürzburgPosthalle Tickets
SUBWAY TO SALLY28.12.2018BielefeldRinglokschuppenTickets
SUBWAY TO SALLY29.12.2018BremenPier 2Tickets
SUBWAY TO SALLY30.12.2018PotsdamMetropolishalleTickets

ReviewsSUBWAY TO SALLY

Hier und jetzt: Ein Jahr unterwegs mit Subway To SallyRH #372 - 2018
Stefan Anker(Eigenproduktion)„Stefans Bilder erfüllen den Anspruch, den beson...
NeonRH #358 - 2017
STS/Universal (101:09)SUBWAY TO SALLY gehören zu den Bands, die Projekte und Al...
Mitgift - MördergeschichtenRH #322 - 2014
BONUSBOMBESTS/Universal (50:48)Nach dem Nummer-sicher-Vorgänger „Schwarz in S...
Unsterblich – Die offizielle BiographieRH #308 - 2012
(Verlag Nicole Schmenk) SUBWAY TO SALLY haben ihre Biographie selbst verfasst, ...
Schwarz in SchwarzRH #293 - 2011
STS/Universal (54:36) Auf Aktion folgt Reaktion: Entstand der Vorgänger „Kre...
Nackt IIRH #282 - 2010
Nachdem die erste „Nackt“-DVD mit Gold ausgezeichnet wurde, war abzusehen, d...
Kleid aus Rosen
Universal (71:50) Mit Best-of-Scheiben ist das ja immer so eine Sache: Man ka...
KreuzfeuerRH #263 - 2009
Nuclear Blast/Warner (53:20) „Bastard“ war ein angenehm hartes Mittelalter-...
Bastard
(46:27) Nicht zuletzt wegen der anderen Entstehungsgeschichte unterscheidet sic...
BastardRH #246 - 2007
(46:27) Nicht zuletzt wegen der anderen Entstehungsgeschichte unterscheidet sic...
Nord Nord OstRH #220 - 2005
(42:13) SUBWAY TO SALLY haben einen etwas anderen Kurs eingeschlagen. Der Kompa...
Sieben
(13:27) Das ist mal ´ne Single, die richtig interessant ist. Das Titelstück i...
Engelskrieger
(45:20) SUBWAY TO SALLY steckten in einer Sackgasse. Mit dem letzten Longplayer...
HerzblutRH #167 - 2001
(49:50) Wie wird sich eine Band fühlen, die den Nachfolger eines Albums schreib...
Schrei - Live
Bei welcher deutschen Band, wenn nicht bei SUBWAY TO SALLY, macht ein Live-Album...
HochzeitRH #142 - 1999
Bisher fand ich SUBWAY TO SALLY zwar ganz gut, aber von einem wirklichen Fan-Das...
Bannkreis
Mit ihren drei bisher veröffentlichten Langrillen ("Album '94", "MCMXCV" und "F...
Foppt den Dämon!RH #101 - 1996
Mit ihrem dritten Album setzen SUBWAY TO SALLY den auf dem Vorgänger eingeschla...
MCMXCV
Wer von SUBWAY TO SALLY nur schwermetallische Klänge erwartet, der ist bei den ...
Album 1994
Beim Stöbern in den CD-Regalen fallen einem manchmal Silberlinge in die Hände,...
Hochzeit1999
Es war der ehemalige Kollege Kai Wendel, der mir schon vor Jahren in den Ohren l...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen