RH #251Interview

IN FLAMES

Der beste Job der Welt

Mit „A Sense Of Purpose“, ihrem neunten Studioalbum, kehren die Schweden IN FLAMES in den mütterlichen Schoß ihrer Heimatstadt Göteborg zurück. Nach den nervenaufreibenden Experimenten der letzten Platten schuf sich die Band in Form der eigenen „IF Studios“ ein Refugium, in dem Vergangenheit und Zukunft zusammentreffen. Mit neuer Sicht auf das, was war, und mit neu gewonnener innerer Ruhe und Kraft entstand ein großes Album: überzeugend, ehrlich, souverän. Gemeinsam mit Gitarrist und Songwriter Björn Gelotte schauen wir auf das, was war, und das, was kommt.

Hallo Björn! Ein Schwede in Paris - wie geht das?

»Wir haben so viele Interviewanfragen, dass jeder aus der Band gerade in einem anderen Teil der Welt ist. Anders (Fridén; v. - vw) ist in London, Daniel (Svensson; dr. - vw) in Norwegen, muss aber morgen gleich weiter nach Spanien. Ich war schon in den Staaten. Die Zeiten, wo sich jemand aus der Band um Interviews drücken konnte, sind lange vorbei.«

Muss man sich das so vorstellen, dass es vor den Interviews nochmals ein gemeinsames Briefing in der Band gibt, nach dem Motto „Erzähl das bloß nicht, sonst hau ich dir eine rein!“?

»So ungefähr (lacht). Bevor so eine Promotour losgeht, setzen wir uns zusammen. Schließlich hat jeder in der Band eine eigene Sichtweise. Wenn ich zu den Texten befragt werde, dann muss ich schon Anders´ Intentionen dazu wissen. Anders wiederum ist erpicht, die Sichtweise seiner Gitarristen zu kennen. Aber keine Sorge: Wir sind keine politische...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsIN FLAMES

Down, Wicked & No GoodRH #367 - 2017
Nuclear Blast/Warner (19:39)IN FLAMES-Frontmann Anders Fridén hat nie einen Heh...
BattlesRH #354 - 2016
Nuclear Blast/Warner (47:46)Die eher melancholische Ausrichtung von „Siren Cha...
Sounds From The Heart Of GothenburgRH #353 - 2016
(Nuclear Blast/Warner)IN FLAMES schießen kurz vor der Veröffentlichung ihres n...
Siren CharmsRH #328 - 2014
Epic/Sony (45:25)Die Zeiten des melodischen Death Metal sind für Schwedens Rock...
Sounds Of A Playground FadingRH #290 - 2011
Century Media/EMI (53:58) Wer IN FLAMES kritisch gegenübersteht, wird vermutli...
A Sense Of PurposeRH #251 - 2008
(48:29) Manchmal - ich betone: manchmal - ist es wirklich so: Man hört die Pla...
The Mirror´s TruthRH #250 - 2008
(13:43) Bevor am 4. April das neue IN FLAMES-Album „A Sense Of Purpose“ ers...
Come ClarityRH #225 - 2006
(48:06) Unabhängig davon, dass IN FLAMES mit ihrem Sound in den letzten Jahren...
Soundtrack To Your EscapeRH #203 - 2004
(47:04) IN FLAMES haben mit „Reroute To Remain“ das große Kunststück voll...
Trigger
(17:26) Rechtzeitig vor den Festivals die Abzock-EP! Es mag durchaus eine Menge...
Reroute To RemainRH #184 - 2002
„Fourteen Songs Of Conscious Madness“ ist der Untertitel dieses Albums. Dabe...
The Tokyo ShowdownRH #172 - 2001
Das nenne ich zur Abwechslung mal ein sympathisches Live-Scheibchen: „The Toky...
ClaymanRH #158 - 2000
Irgendwie habe ich schon immer geahnt, dass IN FLAMES immer nur kleine Nuancen z...
ColonyRH #145 - 1999
Für manche Zeitgenossen aus der Death Metal-Szene sind IN FLAMES ein ähnlich r...
WhoracleRH #126 - 1997
Der Name IN FLAMES steht für melodischen, anspruchsvollen Death Metal - wobei m...
The Jester RaceRH #112 - 1996
Nachdem dieses Album bereits vor einigen Monaten mit einem anderen Coverartwork ...
Subterranean
Abwechslungsreichen Death Metal vom Allerfeinsten bietet die "Subterranean"-Mini...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen