RH #250Interview

HAMMERFALL

MAGISCHE MOMENTE - MUSIKER ERINNERN SICH: Joacim Cans

Joacim Cans ist Leadsänger des schwedischen True-Metal-Flaggschiffs Hammerfall

»Als 13-Jähriger war ich Mitglied in einem Schwimmverein. Eines Tages hatten wir sechs oder sieben Kilometer im Wasser absolviert, und ich stand mit einem etwas älteren Kumpel am Beckenrand. Da erzählte der mir doch tatsächlich, dass er ab sofort Sänger in einer Punkband sei. Ich war höllisch eifersüchtig und dachte mir: „Wenn der singen kann, kann ich das schon lange!“ Ich hatte damals gerade begonnen, Metal zu hören. Außerdem waren mir die Mädels aufgefallen, die immer in den Videos auftauchten. Die wollte ich auch haben. Daraufhin erzählte ich überall herum, was für ein großartiger Sänger ich sei. Das war natürlich erstunken und erlogen. Ich war ein echter Angeber, denn mein einziges Üben beschränkte sich darauf, mir zu Hause ein Kissen auf den Kopf zu drücken und reinzuschreien, bis meine Mutter ins Zimmer kam und mich fragte, ob ich irgendwelche Schmerzen hätte. Ich meinte nur: „Nö, ich singe“, woraufhin sie ungläubig den Raum verließ. Ich hatte echt von nix ´ne Ahnung und dachte, dass ich etwas lernen würde, wenn ich einfach zu meinen Lieblingsplatten ein bisschen herumträllern würde. Aber versuch mal, als Anfänger Queensryche zu begleiten! Nach ´ner Weile fiel trotzdem jemand von einer kleinen lokalen Band auf mein Geschwätz rein und wollte, dass ich ihm was vorsinge. Ich versuchte mich daraufhin a cappella an ´Night Of The Demon´ von Demon und sang extra leise, damit nicht auffiel, wie grässlich ich klang. Das konnte ich dann eine Woche später im Proberaum aber nicht mehr verbergen. Ich kann mich noch an die Gesichter der Musiker erinnern, als ich anfing, ins Mikro zu brüllen. Sie waren absolut entsetzt! Sie haben mich natürlich niemals angerufen... Nebenbei bekam ich allerdings mit, dass sie mit ihrem Bandnamen nicht besonders glücklich waren, und schlug ihnen einen anderen vor, den sie sogar übernommen haben. Ich habe also immerhin ein bisschen Eindruck hinterlassen, wenn auch nicht als Sänger. Die Gruppe hat sich bald danach aufgelöst, aber ich habe den damaligen Drummer letzten Oktober wieder getroffen, und er musste immer noch lachen, als er an meine damalige Performance dachte. Na ja, jedenfalls wusste ich zu jener Zeit genau, dass es mit dem Singen nichts wird, und wollte stattdessen Gitarrist werden. Ich kaufte mir von einem Freund für insgesamt 50 Euro ´ne billige Gitarre und einen kleinen Amp. Ich hatte allerdings keinerlei Ahnung, wie man Gitarre spielt, und noch nie was von Plektren gehört. Also nahm ich eine Münze, schrammelte drauflos und zerfetzte gleich erst mal ´ne Saite. Ich war total sauer, rief meinen Kumpel an und meckerte los, was für eine Scheißgitarre er mir da angedreht hätte. Er verriet mir dann, dass Saiten durchaus mal reißen können, und fragte mich, womit ich überhaupt gespielt hätte. „Natürlich mit einer Münze!“, war meine Antwort... Meine Anfänge als Musiker waren also nicht sehr professionell, und andere hätten bestimmt bei solchen Gelegenheiten ganz das Handtuch geworfen. Aber ich habe immer irgendwie weitergemacht.«...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

ENSIFERUM + HAMMERFALL + BATTLE BEAST + WALLS OF JERICHO + LORD OF THE LOST + MAYAN + ALIEN WEAPONRY + HARAKIRI FOR THE SKY16.08.2019
bis
17.08.2019
AT-Graz, SchlossbergMETAL ON THE HILLTickets

ReviewsHAMMERFALL

Built To LastRH #354 - 2016
PLUS-MINUS Napalm/Universal (47:28)Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, ...
(r)EvolutionRH #328 - 2014
Nuclear Blast/Warner (49:42)Nach dem (soweit man das im Rahmen des Bandkontextes...
Gates Of DalhallaRH #307 - 2012
(Nuclear Blast/Warner) Bevor es 2013 in eine einjährige Auszeit geht, versorge...
InfectedRH #289 - 2011
Nuclear Blast/Warner (51:26) Wer aufgrund des Lauschangriffs im letzten Heft be...
No Sacrifice, No VictoryRH #262 - 2009
Nuclear Blast/Warner (50:04) VÖ: 20.02. Es mag sein, dass HAMMERFALL mit Gita...
No Sacrifice, No VictoryRH #262 - 2009
Nuclear Blast/Warner (50:04) VÖ: 20.02. Ich bin wahrlich kein chronischer HAM...
MasterpiecesRH #254 - 2008
(67:08) Noch ein Coveralbum? Ja, aber in diesem Fall macht es durchaus Sinn. HA...
Steel Meets Steel - Ten Years Of GloryRH #246 - 2007
(136:15) Ist es tatsächlich schon wieder zehn Jahre her, dass HAMMERFALL mit i...
ThresholdRH #234 - 2006
(50:15) Nach dem für meinen Geschmack nicht ganz so tollen „Chapter V“-Al...
Chapter V: Unbent, Unbowed, UnbrokenRH #214 - 2005
(50:48) Ob man diese Band nun mag oder nicht: Man muss einfach Respekt vor ihr ...
One Crimson NightRH #199 - 2003
(108:52) Auf zwei CDs bekommen Fans der Schweden hier eine echte Vollbedienung ...
One Crimson NightRH #199 - 2003
Im Gegensatz zu den ersten beiden HAMMERFALL-DVD-Releases handelt es sich bei di...
Hearts On Fire
Neben dem Clip zur neuen HAMMERFALL-Single ´Hearts On Fire´ enthält diese Min...
Crimson ThunderRH #186 - 2002
HAMMERFALL haben aus den Fehlern ihres schwächsten Studioalbums „Renegade“ ...
RenegadeRH #161 - 2000
Wie viele Bands kennt ihr, die es heutzutage schaffen, den legendären Wolf Hoff...
Renegade (EP)RH #160 - 2000
Auf der aktuellen "Dynamit"-CD findet ihr eine Hörprobe der ersten Single-Ausko...
Legacy Of KingsRH #137 - 1998
Sie haben es geschafft! Die schwedischen Senkrechtstarter des vergangenen Jahres...
Heeding The CallRH #136 - 1998
Als Vorgeschmack aufs neue Album veröffentlichen HAMMERFALL mit 'Heeding The Ca...
Glory To The Brave (EP)RH #127 - 1997
Die neue HAMMERFALL-4-Track-EP ist vor allem wegen eines Songs interessant: der ...
Glory To The BraveRH #122 - 1997
Un-fuckin'-believable! Was die Schwedentruppe auf ihrem Erstling vom Stapel lä...
Glory To The Brave1997
Yüp! Einer der wenigen „Klassiker“ der jüngeren Metal-Historie ist den mit...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen