RH #250Interview

MACHINE HEAD, TRIVIUM

MAGISCHE MOMENTE - MUSIKER ERINNERN SICH: Robert Flynn und Matt Heafy

Robert Flynn ist der Sänger, Gitarrist und Kopf der kalifornischen Thrash-Metal-Giganten Machine Head, der 18 Jahre jüngere Matthew Kiichi Heafy hat denselben Posten bei den aus Florida stammenden Senkrechtstartern Trivium inne

ROBERT FLYNN

 

»Corpus Christi, Texas. Die letzte Nacht der Pantera/Machine-Head-Tour. Pantera hatten den endgültigen Durchbruch in Amerika geschafft, es war eine fantastische Tour gewesen, die Hallen waren fast überall ausverkauft, und wir hatten „The More Things Change“ im Gepäck. Es ist ja guter Brauch, dass die Support-Band dem Headliner beim letzten Konzert der Tour allerlei Streiche spielt, und wir machten da keine Ausnahme. Wir kletterten bei der Nummer ´This Love´ alle auf die Bühne und übernahmen die Backing-Vocals. Allerdings trugen wir dabei Erwachsenen-Windeln, schwarze Afro-Perücken, Elvis-Sonnenbrillen und hatten in jeder Hand unseren Lieblingsdrink, die legendären Brown Eyes (eine höllische Mischung aus Wodka und Cola - Red.). Dabei haben wir uns alle in die Windeln gepisst, in unserem Geisteszustand schien das eine super Idee zu sein.«

 

MATT HEAFY

 

»Ohne überheblich klingen zu wollen: Der größte Moment in meiner bisherigen Rock´n´Roll-History ist die „The Black Crusade“-Tour. Aus dem einfachen Grund, dass für uns damit ein Kindheitswunsch in Erfüllung gegangen ist. Wir haben unser Leben lang davon geträumt, später einmal auf Tour gehen zu können, unsere eigenen Songs außerhalb von Orlando zu spielen. Der Plattenvertrag war der erste...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

Reviews

MACHINE HEAD - CatharsisRH #369 - 2018
Nuclear Blast/Warner (74:20)„Catharsis“ ist ein Album, wie man es so wohl ni...
TRIVIUM - The Sin And The SentenceRH #366 - 2017
Roadrunner/Warner (58:03)In der öffentlichen Wahrnehmung mag Sänger und Gitarr...
TRIVIUM - Silence In The SnowRH #341 - 2015
Roadrunner/Warner (43:36)Vom obskuren Metalcore-Act zur Thrash-Metal-Band zur (M...
MACHINE HEAD - Bloodstone & DiamondsRH #330 - 2014
Nuclear Blast/Warner (69:02)Der Opener ´Now We Die´ gibt die Richtung des mitt...
TRIVIUM - Vengeance FallsRH #318 - 2013
Roadrunner/Warner (47:52) Kollege Patzig hat es in seinem Wacken-Review treffen...
MACHINE HEAD - Machine F**king Head LiveRH #307 - 2012
Roadrunner/Warner (91:20) Es waren die Shows im Vorprogramm von Metallica und v...
MACHINE HEAD - Unto The LocustRH #293 - 2011
Roadrunner/Warner (49:08) Wie kann man „The Blackening“ toppen, ein Album, ...
TRIVIUM - In WavesRH #291 - 2011
Roadrunner/Warner (54:16) Metal oder Metalcore? Im Falle von TRIVIUM erhitzt di...
TRIVIUM - ShogunRH #257 - 2008
Roadrunner/Warner (66:29) Es spricht für das scheinbar grenzenlose Selbstver...
MACHINE HEAD - The BlackeningRH #239 - 2007
(61:09) Im MACHINE HEAD-Lager gab es sicherlich den Gedanken, „The Blackening...
TRIVIUM - The CrusadeRH #233 - 2006
(57:35) Wohl kaum ein anderes Metal-Album ist weltweit in den letzten Monaten m...
TRIVIUM - AscendancyRH #215 - 2005
(55:18) Nach dem ordentlichen Debüt „Ember To Inferno“ schieben die Florid...
MACHINE HEAD - Through The Ashes Of EmpiresRH #199 - 2004
(53:40) Dieses Album hatte (fast) keiner auf der Rechnung. Seien wir mal ehrlic...
TRIVIUM - Ember To InfernoRH #198 - 2003
(49:37) Aus Florida stammt dieses Trio, das - wie viele andere neue Ami-Acts - ...
MACHINE HEAD - HellaliveRH #190 - 2003
(78:19) Von voreiligen Pessimisten bereits abgeschrieben, stellten MACHINE HEAD...
MACHINE HEAD - SuperchargerRH #173 - 2001
Schon der wuchtige, von einem typischen Bay Area-Riff eingeleitete und äußerst...
MACHINE HEAD - The Burning RedRH #147 - 1999
Selten wurde im Vorfeld einer Platten-Veröffentlichung dermaßen spekuliert. Is...
MACHINE HEAD - The More Things Change...RH #119 - 1997
Selten ist der Nachfolger zu einem Debüt-Album dermaßen herbeigesehnt worden w...
MACHINE HEAD - Burn My EyesRH #87 - 1994
Auferstanden aus den Ruinen von Vio-Lence ist Gitarrero Robb Flynn, der hier mit...
MACHINE HEAD - Burn My Eyes1994
Lange hatte es gedauert, bevor Robb Flynn mit seiner neuen Band MACHINE HEAD die...
MACHINE HEAD - MACHINE HEAD - Elegies
(Roadrunner) Zwei Jahre nach dem Release der "Hellalive"-Scheibe gibt's aus d...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen