RH #249Interview

ENEMY OF THE SUN

Höhere Mächte

Waldemar Sorychta ist ein umtriebiger Mensch. Neben seiner Produzententätigkeit für Bands wie Lacuna Coil, Tiamat und Moonspell bringt Sorychta nach dem vorläufigen Ende von Grip Inc. mit Eyes Of Eden und ENEMY OF THE SUN gleich zwei neue Bands an den Start. Wir befragten Waldemar zum ENEMY OF THE SUN-Debüt „Shadows“, das durchaus in die Grip-Inc.-Kerbe schlägt.

»Ich komme gerade aus Portugal«, eröffnet Waldemar das Telefongespräch. »Ich habe dort mit Moonspell an ihrer neuen Platte gearbeitet. Dementsprechend ist der Temperaturschock natürlich groß.«

ENEMY OF THE SUN haben im letzten Monat mit „Shadows“ die Pole-Position in unserem Soundcheck belegt. Hast du damit gerechnet?

»Ich mache mir grundsätzlich nicht so den Kopf darüber. Ich glaube, mit Grip Inc. waren wir auch mit allen Platten bei euch auf Platz eins. Das ist aber nie die Voraussetzung dafür, dass ein Album wirklich beim Publikum ankommt. Aber mich freut so eine Auszeichnung natürlich schon, denn um „Platte des Monats“ zu werden, musst du schon den Geschmack von mehreren Leuten treffen. Das klappt sicherlich nicht, wenn du eine Gurke produziert hast.«

Unsere Soundchecker haben die Qualität der Scheibe offensichtlich erkannt. Du hast eben schon Grip Inc. erwähnt: Gib unseren Lesern doch mal einen kurzen Abriss der Ereignisse, die letztlich zum Ende der Band geführt haben!

»Ich würde die Band nicht als aufgelöst bezeichnen. Seitdem Dave Lombardo wieder bei Slayer spielt, ist von seiner Seite aus wenig,...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen