RH #249Interview

BRAINSTORM

Die Ruhe und der Sturm

Der Name BRAINSTORM steht schon seit längerem für erstklassigen, schwäbischen Edelstahl; da bildet auch das neueste Langeisen „Downburst“ keine Ausnahme. Überhaupt nehmen sich die letzten vier Outputs der Band qualitativ nichts und klingen unverkennbar und ausschließlich nach BRAINSTORM. Ein größeres Kompliment kann man der Band kaum machen, findet Gitarrist Todde.

»Das zeugt von einem gewissen Wiedererkennungswert«, lacht der äußerst umgängliche Klampfer. »Wobei es natürlich verschiedene Meinungen bezüglich der Qualität der vier Scheiben gibt. „Metus Mortis“ klingt im Vergleich zu den anderen Scheiben ungezügelter, „Soul Temptation“ und „Liquid Monster“ stehen in etwa auf einer Stufe und sind schon deutlich geordneter. „Downburst“ hingegen fällt rein gefühlsmäßig etwas aus der Reihe. Wir hatten deutlich mehr Zeit und somit die Gelegenheit, die Songs ein wenig sacken zu lassen, sie danach noch mal in Ruhe anzuhören und zu analysieren, ob sie wirklich schon optimal klingen - oder ob man noch was an ihnen verbessern kann.«

Was war für euch schwieriger: sich den eigenen Stil zu erarbeiten oder ihn beizubehalten und gleichzeitig weiterzuentwickeln?

»Letzteres ist für uns gar kein Problem, dafür sind wir zu sehr in unserem Sound verwurzelt. Etwas anderes wollen wir gar nicht spielen; das wäre nicht ehrlich.«

Mit ´End In Sorrow´ habt ihr einen für eure Verhältnisse sehr ungewöhnlichen, fast schon traurigen Track am Start.

»Ja, das Stück hat eine recht spezielle Atmosphäre....

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

BRAINSTORM + MOB RULES28.09.2018ChamL.A.Tickets
BRAINSTORM + MOB RULES29.09.2018HannoverMusikzentrum Tickets
BRAINSTORM + MOB RULES30.09.2018HeidenheimLokschuppenTickets
BRAINSTORM + MOB RULES02.10.2018SiegburgKubanaTickets
BRAINSTORM + MOB RULES03.10.2018RheineHypothalamusTickets

ReviewsBRAINSTORM

Scary CreaturesRH #344 - 2015
AFM/Soulfood (51:13) BRAINSTORM sind eine der beständigsten Konstanten in der ...
FiresoulRH #323 - 2014
AFM/Soulfood (56:50) „On The Spur Of The Moment“ zählt für viele Fans nic...
On The Spur Of The MomentRH #293 - 2011
AFM/Soulfood (45:57) „On The Spur Of The Moment“ ist eine Platte, mit der m...
Just Highs No Lows RH #272 - 2009
Mit dem gut betitelten „Just Highs No Lows“ bringen BRAINSTORM bzw. Metal Bl...
Memorial RootsRH #270 - 2009
Aufgrund von Problemen im familiären Umfeld von Gitarrist Torsten Ihlenfeld mus...
DownburstRH #249 - 2008
(43:30) Sie haben´s wieder getan. Und sogar noch besser als beim letzten Mal. ...
Fire Walk With MeRH #246 - 2007
(23:55) Unverkennbar BRAINSTORM - das wird schon mit dem Anfangsriff des Opener...
Liquid MonsterRH #215 - 2005
(51:23) Mit „Metus Mortis“ haben sich BRAINSTORM seinerzeit ebenso beeindru...
All Those WordsRH #214 - 2005
(19:10) Kurz vor Redaktionsschluss noch die Vorab-EP zum neuen BRAINSTORM-Album...
Soul TemptationRH #194 - 2003
(56:18) Eine solch gleichbleibend hohe Qualität ist schon fast unheimlich: BRA...
Metus MortisRH #174 - 2001
Welch ein Hammer! Mit ihrem vierten Album haben es BRAINSTORM endgültig gescha...
UnholyRH #135 - 1998
Na also, sie haben sich die Kritik zu Herzen genommen. Litt der letztjährige Ei...
HungryRH #120 - 1997
Was hätte man aus diesen Songs nichts alles machen können... BRAINSTORM, schon...
Ambiguity2000
Delikate zweistimmige Gitarrensoli, ein überzeugender Sänger mit kraftvollen S...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen