RH #248Titelstory

MACHINE HEAD, TRIVIUM

Feuer und Flamme

Die soeben zu Ende gegangene „The Black Crusade“-Tour war ohne Zweifel eine der prestigeträchtigsten Konzertreisen des Jahres. Shadows Fall, Arch Enemy, Dragonforce, TRIVIUM und MACHINE HEAD brachten Europas Hallen zum Kochen, ehe sich die Bands in den wohlverdienten Weihnachtsurlaub verabschiedeten. Rock Hard reiste ins regnerische Manchester, um einen Blick hinter die Kulissen zu werfen.

Die Idee hinter unserem Trip in den Nordwesten Englands? Fünf der momentan angesagtesten Metalbands im Rahmen eines Tourreports zu präsentieren und die Story möglichst früh, also schon kurz nach Ende der Deutschland-Daten, im Heft zu haben. Noch dazu verspricht der Auftrittsort, die ehrwürdige MEN-Arena, den entsprechenden Rahmen für das Konzert zu liefern. Wo sonst, wenn nicht in dem gut 12.000 Zuschauer fassenden Betonklotz, wird die komplette Produktion dieser Tournee aufgefahren werden? Wo sonst, wenn nicht hier, gibt es genügend Platz, um eine vernünftige Titelsession und einige Interviews in entspannter Atmosphäre durchzuziehen? Freier Zugang zu allen Bands ist garantiert, und auch der Foto- und Interview-Zeitplan sieht auf den ersten Blick viel versprechend aus. Fotos von 14 Uhr bis 15 Uhr, danach mit kurzen Unterbrechungen Interviews bis zum Showstart um 18 Uhr - perfekt!

Aber natürlich kommt es anders als geplant. Nachdem wir das Equipment von Rock-Hard-Fotograf George Chin alias „Dr. Chin, der Arzt, dem die Frauen vertrauen“ endlich durch den strömenden Regen in die MEN-Arena...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

TRIVIUM20.08.2017KarlsruheSubstage Tickets
AMON AMARTH + TRIVIUM + AUGUST BURNS RED + WHILE SHE SLEEPS + BURY TOMORROW21.08.2017CH-ZürichSamsung HallTickets
AMON AMARTH + TRIVIUM + TRIBULATION25.08.2017GießenFreilichtbühne Kloster SchiffenbergTickets

Reviews

TRIVIUM - Silence In The SnowRH #341 - 2015
Roadrunner/Warner (43:36)Vom obskuren Metalcore-Act zur Thrash-Metal-Band zur (M...
MACHINE HEAD - Bloodstone & DiamondsRH #330 - 2014
Nuclear Blast/Warner (69:02)Der Opener ´Now We Die´ gibt die Richtung des mitt...
TRIVIUM - Vengeance FallsRH #318 - 2013
Roadrunner/Warner (47:52) Kollege Patzig hat es in seinem Wacken-Review treffen...
MACHINE HEAD - Machine F**king Head LiveRH #307 - 2012
Roadrunner/Warner (91:20) Es waren die Shows im Vorprogramm von Metallica und v...
MACHINE HEAD - Unto The LocustRH #293 - 2011
Roadrunner/Warner (49:08) Wie kann man „The Blackening“ toppen, ein Album, ...
TRIVIUM - In WavesRH #291 - 2011
Roadrunner/Warner (54:16) Metal oder Metalcore? Im Falle von TRIVIUM erhitzt di...
TRIVIUM - ShogunRH #257 - 2008
Roadrunner/Warner (66:29) Es spricht für das scheinbar grenzenlose Selbstver...
MACHINE HEAD - The BlackeningRH #239 - 2007
(61:09) Im MACHINE HEAD-Lager gab es sicherlich den Gedanken, „The Blackening...
TRIVIUM - The CrusadeRH #233 - 2006
(57:35) Wohl kaum ein anderes Metal-Album ist weltweit in den letzten Monaten m...
TRIVIUM - AscendancyRH #215 - 2005
(55:18) Nach dem ordentlichen Debüt „Ember To Inferno“ schieben die Florid...
MACHINE HEAD - Through The Ashes Of EmpiresRH #199 - 2004
(53:40) Dieses Album hatte (fast) keiner auf der Rechnung. Seien wir mal ehrlic...
TRIVIUM - Ember To InfernoRH #198 - 2003
(49:37) Aus Florida stammt dieses Trio, das - wie viele andere neue Ami-Acts - ...
MACHINE HEAD - HellaliveRH #190 - 2003
(78:19) Von voreiligen Pessimisten bereits abgeschrieben, stellten MACHINE HEAD...
MACHINE HEAD - SuperchargerRH #173 - 2001
Schon der wuchtige, von einem typischen Bay Area-Riff eingeleitete und äußerst...
MACHINE HEAD - The Burning RedRH #147 - 1999
Selten wurde im Vorfeld einer Platten-Veröffentlichung dermaßen spekuliert. Is...
MACHINE HEAD - The More Things Change...RH #119 - 1997
Selten ist der Nachfolger zu einem Debüt-Album dermaßen herbeigesehnt worden w...
MACHINE HEAD - Burn My EyesRH #87 - 1994
Auferstanden aus den Ruinen von Vio-Lence ist Gitarrero Robb Flynn, der hier mit...
MACHINE HEAD - Burn My Eyes1994
Lange hatte es gedauert, bevor Robb Flynn mit seiner neuen Band MACHINE HEAD die...
MACHINE HEAD - MACHINE HEAD - Elegies
(Roadrunner) Zwei Jahre nach dem Release der "Hellalive"-Scheibe gibt's aus d...