RH #247Interview

ALTER BRIDGE

Die durch die Hölle gehen

Mit „One Day Remains“ meldeten sich die ehemaligen Creed-Musiker Mark Tremonti, Scott Phillips und Brian Marshall mit Sänger Myles Kennedy 2004 unter dem Namen ALTER BRIDGE zurück. Drei Jahre mussten die stadionverwöhnten Amerikaner trotz eines gelungenen Einstands mit Kritik und fehlender Unterstützung kämpfen. Doch die Beharrlichkeit des US-Quartetts hat sich gelohnt. Mit „Blackbird“ legen die Jungs ein Album vor, das das Debüt an Härte, Leidenschaft und gelungenem Songwriting noch übertrifft.

Ein warmer Herbsttag in London. ALTER BRIDGE-Gitarrist Mark Tremonti und Sänger Myles Kennedy sitzen sichtlich entspannt in der Bar eines Nobelhotels im Stadtteil South Kensington. Hinter ihnen liegt ein gelungener Showcase im Club „Underworld“, bei dem der europäischen Presse und 350 ausflippenden Fans erstmals die Songs des neuen Albums „Blackbird“ live vorgestellt wurden.

 

Mark, Myles, neben neuen Stücken habt ihr gestern auch alte Nummern gespielt. Einen Song habe ich allerdings vermisst: euren ersten Hit ´Open Your Eyes´.

Mark: »Den haben wir bewusst nicht gespielt. Das war eine Art Statement von uns, mit dem wir zeigen wollten, dass wir stilistisch in neue Richtungen gehen. Dieser Song wurde vor ein paar Jahren veröffentlicht, um eine Brücke zwischen Creed und ALTER BRIDGE zu schlagen. Aber diesen Pfad haben wir längst verlassen.«

Zugunsten einer härteren Richtung, die auch Marks Wunsch, sich seinen Rock´n´Roll-Wurzeln zu nähern, mehr entsprechen dürfte. Woher kam die...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen