RH #243Interview

KAMELOT

Treffer, versenkt!

Dass die norwegisch-amerikanischen Tausendsassas KAMELOT seit Jahren zuverlässig ein Klassealbum nach dem nächsten in der Schnittmenge von Prog- und Power Metal sowie großem Theater abliefern, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Gitarrist Thomas Youngblood berichtet über miese Stimmung, Asiaten und deutsche Seefahrt

Thomas, sei doch bitte so nett und erkläre die Unterschiede zwischen eurem letzten Album „The Black Halo“ und „Ghost Opera“!

»Zunächst mal war klar, dass „Ghost Opera“ kein Konzeptalbum im Stile von „The Black Halo“ werden sollte. Es gibt jetzt zehn Stücke, die für sich alleine stehen, jeweils eine eigene Geschichte erzählen und nichts miteinander zu tun haben. Musikalisch wollten wir ein paar neue Elemente in unseren Sound integrieren, die wir so in der Vergangenheit noch nicht verwendet haben. Mächtigere Chöre, aufwändigere Instrumentierung oder tiefer gestimmte Gitarren.«

War das Kalkül oder eine natürliche Entwicklung?

»Zwischen unseren Alben vergehen in der Regel zwei Jahre. In diesem Zeitraum passieren viele Dinge, und wir machen einige Erfahrungen. Aktuelle Ereignisse in der Politik und Religion oder Kulturelles aus der ganzen Welt. Die Zeit erlaubt es uns einfach, eine gewisse Distanz zu gewinnen und neue Ideen zu entwickeln, ohne uns zu weit von dem zu entfernen, was KAMELOT ausmacht.«

Ihr habt in kurzem Abstand zwei Veröffentlichungen rausgebracht, die sowohl von den Fans als auch den Medien sehr positiv aufgenommen wurden. Hat sich dadurch der...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

KAMELOT + VISIONS OF ATLANTIS28.09.2018HamburgMarkthalleTickets
KAMELOT + VISIONS OF ATLANTIS29.09.2018MünchenBackstage Tickets
KAMELOT + VISIONS OF ATLANTIS30.09.2018CH-PrattelnZ7 Tickets
KAMELOT + VISIONS OF ATLANTIS02.10.2018MannheimMS ConnexionTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen