RH #240Interview

NINE INCH NAILS

Musik 2.0

Nur zwei Jahre nach der Veröffentlichung des Comeback-Albums „With Teeth“ meldet sich Industrial-Pionier Trent Reznor mit der experimentellsten und mutigsten Platte seiner Karriere zurück. „Year Zero“ ist der erste Teil einer verstörenden Zukunftsvision, die auf einem albtraumhaften Soundtrack und einer mit realen Bezügen verschmelzenden, interaktiven Story basiert. NINE INCH NAILS laden ein zu einem multimedialen Kunstwerk, das eine von totalitären Regierungen, verschwörerischen Untergrund-Bewegungen, Hightech-Drogen, surrealen Gesellschaften und despotischen Glaubensbewegungen diktierte Welt im Jahr 2022 zeigt.

Trent, im Zuge der Veröffentlichung von „With Teeth“ hast du dein Leben ziemlich umgekrempelt. Du bist ins sonnige Kalifornien gezogen, trenntest dich von der Last eines eigenen Plattenstudios sowie falschen Freunden und hast - befreit von der jahrelangen Drogensucht - einen Neustart gewagt. Wie kommt es, dass das Konzept von „Year Zero“ trotz der positiven persönlichen Ausgangsbasis so düster und pessimistisch ausgefallen ist?

»Wenn ich ein Album schreibe, thematisiere ich immer Dinge, die mich sehr berühren und von Herzen kommen. Dieses Mal musste ich nur die Tageszeitungen aufschlagen, und schon hatte ich kreative Vorlagen für meine Texte. Was mich in letzter Zeit am meisten bewegt hat, sind die wachsenden Gefühle von Verzweiflung, Ernüchterung und Traurigkeit, mit denen US-Amerikaner momentan täglich konfrontiert werden. Ich schreibe aus der Sicht einer Person,...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsNINE INCH NAILS

Bad WitchRH #375 - 2018
The Null Corporation/Universal (30:17)Die Zeiten, in denen man einer neuen Verö...
Not The Actual EventsRH #358 - 2017
The Null Corporation (21:06)„Endlich wieder negativ“, lautet ein Amazon-Komm...
Hesitation MarksRH #317 - 2013
Universal (61:50) Trent Reznor ist mit 48 ein gesetzter und gemachter Mann. Dro...
Ghosts I-IVRH #254 - 2008
(110:15) Seitdem NINE INCH NAILS ohne Major-Plattenfirmen-Vertrag dastehen, spr...
Ghosts I-IVRH #254 - 2008
Bei „innerhalb von nur zehn Wochen eingespielt“ und „über weite Strecken ...
The SlipRH #254 - 2008
(44:04) Nur wenige Wochen nach dem Instrumental-Doppelalbum „Ghosts I-IV“ b...
Year Zero
Interscope/Universal (63:52) Die ersten „Year Zero“-Hörproben im Internet ...
With Teeth
(56:08) Wie immer hat sich Trent Reznor mit einem neuen Album ein paar Jahre Ze...
The Downward Spiral (Deluxe Edition)
(135:54) Trent Reznor hat seinen Industrial-Metal-Meilenstein „The Downward S...
And All That Could Have Been
Noch eine Besprechung zum NINE INCH NAILS-Livealbum? Ja, das muss sein, denn Wol...
And All That Could Have Been
Live-Alben von Industrial-Bands sind selten. Und zum Klassiker hat es in diesem ...
Things Falling Apart
Gerade mal ein Jahr ist es her, dass NINE INCH NAILS-Mastermind Trent Reznor der...
The Fragile
"The Fragile" läßt sich unmöglich in wenigen Sätzen beschreiben. Zu vielschi...
Further Down The Spiral
Daß Mastermind Trent Reznor die NINE INCH NAILS vor allen Dingen als Artikulati...
The Downward SpiralRH #84 - 1994
Die Plattenfirma wirbt mit Sprüchen wie "das meisterwartete Rockalbum 1994" und...
Broken
"Pretty Hate Machine", der Longplayer der NINE INCH NAILS, hat in den Staaten mi...
The Downward Spiral1994
Hört man sich "The Downward Spiral" oder das völlig anders, aber keinen Deut s...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen