RH #240Interview

MATT BARLOW

Die Rückkehr!

Seit MATT BARLOWs Trennung von Iced Earth sind bereits einige Jahre ins Land gezogen, und bislang hat sich Matt nie zu dem Split geäußert. Fürs Rock Hard machte er jetzt eine Ausnahme und brach sein Schweigen. Und das Beste: Matt spricht nicht nur, er singt auch wieder! Denn völlig überraschend ist er bei den dänischen Prog-Metallern PYRAMIZE eingestiegen!

Ich erwische Matt um sieben Uhr morgens Ortszeit in Delaware, wo er aufgewachsen ist, heute mit seiner Frau und seinem 18 Monate alten Sohn lebt und seinen Lebensunterhalt als Polizist verdient. Matt wirkt sehr ausgeglichen und wählt seine Worte während des Interviews mit Bedacht.

 

Matt, wann hattest du erstmals das Gefühl, dass eine Karriere als Sänger von Iced Earth vielleicht doch nicht das ist, was du dir auf Dauer vorstellst?

»Das Problem war eigentlich nicht Iced Earth als Band. Der 11. September war auch nicht der Ursprung meiner Entscheidung, aber er gab ihr den letzten Schub. Es war eine Zeit, in der ich darüber nachdachte, was ich mit meinem Leben anstellen möchte. Vermutlich hat jeder Mensch mal einen Punkt, an dem er alles überdenkt. Ich war damals 31 Jahre alt, frisch verheiratet, hatte aber keine finanzielle Absicherung. Die Jahre mit Iced Earth waren großartig, das viele Touring und die Erlebnisse mit unseren Fans werden für immer eine positive Erinnerung bleiben. Aber in der Karriere von Iced Earth war keine Konstante, es gab für mich keine finanzielle Planungssicherheit, weil ich im Gegensatz zu Jon keine...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen