RH #240Interview

DEW-SCENTED

Alles richtiger gemacht

Die Braunschweiger Thrasher DEW-SCENTED veröffentlichen schon seit Jahren Alben mit hochwertiger Qualität. Dass man mit „Incinerate“ die starke Vorgängerplatte „Issue VI“ locker toppt, durfte jedoch nicht unbedingt erwartet werden. Shouter Leif Jensen stand uns ein paar Tage vor Abflug in Richtung Schweden, wo man ein Video zum Song ´That´s Why I Despise You´ gedreht hat, zur Verfügung.

Leif, man merkt bei der neuen Langrille schnell, dass sich die Band darauf fokussiert hat, das Material einen Tacken eingängiger zu gestalten.

»Wir wollten die Songs livetauglicher machen. Mich erinnert die Herangehensweise daran, wie wir damals „Impact“ geschrieben und aufgebaut haben. Wir haben uns bei „Issue VI“ in der Bandbreite etwas ausgetobt. Das Ganze ist aber im Rahmen unserer stilistischen Grenzen passiert, denn wir stehen ja drauf, Puristen zu sein (lacht).«

Wann trefft ihr die schwierige Entscheidung und sagt: Ja, jetzt ist der Song fertig!

»Man merkt schon beim Jammen: Wenn der Song knallt und es Spaß macht, ihn zu spielen, dann ist das ein guter und fertiger Song; da muss man nicht noch künstlich was ergänzen. Wir haben manche Sachen über Monate liegen lassen und sie dann wieder aufgegriffen und abgeändert. Wir richten uns sehr nach unserem Bauchgefühl; da ist nicht viel Taktik bei.

Beim Schreiben der Texte ist das ähnlich. Wenn ich nicht negativ genug drauf bin, dann lass ich das Schreiben lieber sein (lacht). Wenn der Text nicht so aggressiv ist wie die Musik, dann taugt er...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

GRAVE + ATTIC + SEA + GINGERPIG + THE CLAYMORE + TORIAN + DUST + CONTRADICTION + DOWNFALL OF GAIA + VULTURE + u.v.m.05.10.2018
bis
06.10.2018
Paderborn, KulturwerkstattMETAL INFERNOTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen