RH #237Interview

MNEMIC

Der Aufstand des Individuums

Die Zukunft sah für MNEMIC lange Zeit nicht rosig aus: Nachdem Sänger Michael Bogballe die Band überraschend verließ, ging viel Zeit ins Land, bis man mit dem Franzosen Guilaume Bideau einen adäquaten Ersatz gefunden hatte. Gitarrist Mircea Eftemie gewährt Einblick in die schwerste Zeit der bisherigen Bandgeschichte.

»Nachdem Michael uns wegen Tourmüdigkeit verlassen hatte, mussten wir für die gebuchte Rundreise mit Meshuggah schnell Ersatz suchen. Wir haben es dann mit Tony Jelencovich (ex-Transport-League - rb) versucht, mussten aber feststellen, dass er nicht genug Engagement für die Band mitbrachte. Wir hatten anschließend verdammt viele Zweifel, ob wir je einen Sänger finden würden, der sowohl unseren Teamgeist teilt als auch von der Stimme und dem Charisma her mit Michael mithalten kann. Es war eine sehr schwere Zeit für die Band. Keiner wusste, was wir machen sollten. Was uns dazu motivierte, nicht aufzugeben, war der Erfolg, denn wir sind eine der wenigen Bands aus Dänemark, die es zu was gebracht haben. Daher entschieden wir uns, neue Songs zu schreiben und zwischendurch Auditions für einen neuen Sänger abzuhalten. Am Ende fanden wir Guilaume Bideau von Scarve. Die Frau des Scarve-Drummers hatte mich angerufen und vorgeschlagen, es mit ihm zu versuchen. Er hat dieselben Visionen wie wir und im Studio alles genau so aufs Band gebracht, wie wir es uns vorgestellt hatten.«

Inwieweit konnte sich Guilaume denn noch in den kreativen Prozess für das neue Album „Passenger“...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen