RH #230Interview

VREID

Pechschwarze Brigaden rücken an! - Krach von der Basis

Die Norweger VREID (Wut) gingen aus Windir hervor, nachdem deren Kopf Valfar (Terje Bakken) im Januar 2004 auf tragische Weise ums Leben gekommen war. An eine Weiterführung der ursprünglichen Band war nicht zu denken...

»Es wäre nicht in Frage gekommen, Windir ohne Valfar (der in den Bergen von Sogndal von einem Unwetter überrascht wurde und erfror - Red.) fortzuführen, weil er der Bandgründer war. Unser Respekt vor ihm als Freund hätte das verboten«, erklärt Basser Hváll, der VREID zusammen mit den Ex-Windir-Musikern Steingrim (drums) und Sture (vocals & guitars) im Frühling 2004 ins Leben rief. Zusammen mit dem zweiten Gitarristen Ese wurde das Debütalbum „Kraft“ aufgenommen, das bereits im Oktober 2004 erschien. Im direkten Vergleich zu Windir, die eine Mischung aus typisch norwegischem Black Metal und folkloristischen Klängen spielten, setzen VREID auf einen sehr viel straighteren Stil, der Black Metal mit räudigem Motörhead-Rock´n´Roll verbindet, was auf dem aktuellen (zweiten) Album „Pitch Black Brigade“ hervorragend zur Geltung kommt.

»Das ist absolut richtig. Man bezeichnet unseren Sound als „Black & Roll“, was bedeutet, dass wir unsere norwegischen Black-Metal-Einflüsse mit Rock´n´Roll und Thrash der Marke Motörhead, Metallica, Kiss oder Black Sabbath anreichern. Die Atmosphäre unserer Songs entspricht ganz klar dem norwegischen Black Metal, aber der Groove basiert zum Großteil auf Rock´n´Roll und Thrash Metal. Das trifft für „Pitch Black Brigade“ noch mehr zu als...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

KALMAH + VREID + SLEGEST12.12.2018MünchenBackstage Tickets
KALMAH + VREID + SLEGEST15.12.2018ZwickauClub SeilerstrasseTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen