RH #230Interview

D-A-D

Dunkelheit und Depression

Dänemarks Veteranen D:A:D veröffentlichen ihren aktuellen Arschtreter „Scare Yourself“ wegen diverser Plattenfirmen-Probleme hier zu Lande zwar mit einem Jahr Verspätung, zeigen aber trotzdem mal wieder souverän, dass klassischer Hardrock nicht zwangsläufig Verwesungsgeruch ausstrahlen muss.

Jesper Binzer (v./g.) und Stig Pedersen (b.) lümmeln im Berliner Büro ihres Labels herum und verbreiten gute Laune. Die beiden strahlen wohl nicht zuletzt deshalb vor Freude, weil sich Fans und Medien auch nach einem Vierteljahrhundert Karriere immer noch für sie interessieren.

»Unsere Anhänger sind diverse Kapriolen von uns gewohnt«, grinst Jesper. »Aber sie sind sehr treu. Das liegt vielleicht daran, dass sie so alt sind wie wir (lacht). 14-Jährige entdecken D:A:D jedenfalls kaum als neue Lieblingsband.«

Und eure in die Jahre gekommenen Fans sind zu loyal, faul oder unbedarft, um eure Songs aus dem Internet zu stehlen, so dass ihr auch noch ganz ordentlich Platten verkauft.

Jesper: »Genau deshalb verdienen wir überhaupt noch Geld, hehe.«

»Ganz so schlimm ist es nicht«, widerspricht Stig, dem die Senioren-Rocker-Schublade offensichtlich weniger behagt. »Es gibt immer noch Kids, die Hardrock mögen, auch wenn der Stil nicht gerade angesagt ist. Sie finden es wahrscheinlich cool, uncool zu sein.«

Ihr habt kürzlich gesagt, dass ihr euch mit „Scare Yourself“ zurück zu euren Wurzeln bewegt. Das suggeriert, dass ihr euch zwischenzeitlich stilistisch ab und zu verzettelt habt.

»Das...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

VENOM + CHILDREN OF BODOM + ALESTORM + SODOM + TANKARD + DEATH ANGEL + SUICIDAL ANGELS + MOTORJESUS + DARK TRANQUILLITY + LACUNA COIL + u.v.m.07.12.2018
bis
08.12.2018
Oberhausen, TurbinenhalleRUHRPOTT METAL MEETINGTickets

ReviewsD-A-D

30 Years 30 HitsRH #321 - 2014
AFM/Soulfood (121:03) Eine 30-jährige Bandgeschichte kann sich beileibe nicht ...
Live ShotsRH #311 - 2013
(Mermaid/Soulfood) Der knapp 40 Euro teure Coffee-Table-Wälzer „Live Shots...
DIC.NII.LAN.DAFT.ERD.ARKRH #295 - 2011
3R/Cargo (49:51) Dass sich der Anfang der nuller Jahre etwas orientierungslos w...
The Overmuch Box
So muss eine Fan-Vollbedienung aussehen: Was D-A-D mit der „Overmuch Box“ an...
Monster Philosophy
3R/Cargo Die absoluten Glanztaten von D:A:D liegen mittlerweile weit mehr als...
Scare Yourself RH #229 - 2006
(41:53) Als D:A:D anno ´89 mit der Hymne ´Sleeping My Day Away´ das Lebensg...
Soft Dogs
Ist das wirklich die Combo, die vor mehr als zehn Jahren allen Langschläfern mi...
The Early YearsRH #168 - 2000
(122:17) Wie der Titel bereits sagt, wärmt diese Doppel-CD die Baby- und Kinder...
Everything GlowsRH #158 - 2000
Weiß einer von euch, was ein 'Maverick' ist? Nein? So pflegt man in Texas und a...
PsychopaticoRH #141 - 1998
Was erwartet man von einem Livealbum? Daß die Band alle Hits kraftvoll mit maxi...
SimpaticoRH #127 - 1997
Auch wenn zahlreichen Fans der dänischen Hardrocker "Simpatico" mit Sicherheit ...
Good Clean Family Entertainment You Can TrustRH #107 - 1995
Nicht um ein neues Album, sondern um eine aufgepeppte Best of-CD handelt es sich...
HelpyourselfishRH #94 - 1995
D:A:D verfolgen einen neuen Weg, so stand es unter anderem auch in der letzten A...
Bad Craziness
Echte D:A:D-Fans haben sich natürlich schon längst die neue LP und bestimmt au...
Riskin' It AllRH #55 - 1991
D:A:D riskieren alles? Nicht ganz, denn bis auf das extrem coole 'Down The Dusty...
Osaka After Dark - Live
Wer, wie auch ich, diese genialen Jungs auf ihrer letzten Tour verpaßt hat, dem...
No Fuel Left For The PilgrimsRH #35 - 1989
Überrascht haben mich die Dänen D:A:D (Disneyland After Dark) mit ihrem dritte...
No Fuel Left For The Pilgrims1989
Country-Musik, Punkrock und AC/DC sind die Koordinaten vier junger Burschen aus ...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen