RH #228Interview

ASTRAL DOORS

Liebesgrüße aus Schweden

Drei Jahre, drei Alben, dreimal Dynamit - die Bilanz von ASTRAL DOORS kann sich sehen lassen! Mit ihrem neuen Werk „Astralism“ schafften es die fleißigen Schweden gar an die Spitze unserer Richterskala, und für den Herbst ist bereits die Support-Tour für Blind Guardian bestätigt. Kein Wunder, dass Sänger Nils Patrik Johansson bestens gelaunt ist.

»Wir können es kaum erwarten, mit dieser großartigen Band durch ganz Europa zu touren und vor solchen Menschenmassen zu spielen«, plappert der Frontmann gleich ungefragt drauflos. »Vor allem die Chor-Arrangements von Blind Guardian haben mich stark beeinflusst.«

Dieser Gesprächseinstieg ist typisch für die hyperaktive Band, bei der nicht nur das Arbeitstempo, sondern auch die Qualität der Aufnahmen beeindruckt. Wie schaffen es ASTRAL DOORS, Jahr für Jahr ein neues Juwel abzuliefern?

»Das hat mehrere Gründe«, holt der Dio-Soundalike aus, der „Holy Diver“ für das beste Album seines Vorbilds hält. »Erstens leben wir in einer Kleinstadt, in der es keine Ablenkung gibt. Zweitens wohnen wir alle eng beisammen, wodurch wir uns beinahe jeden Tag sehen. Drittens sind unsere beiden Gitarristen Workaholics und arbeiten ständig an neuen Ideen, so dass der Nachschub an Songmaterial nie nachlässt. Und viertens haben wir ein eigenes Studio, in dem wir unsere Musik selbst produzieren, so dass wir nicht auf die freien Termine Dritter angewiesen sind und ohne Verzögerung aufnehmen können. Unsere Arbeitsweise ist immer dieselbe und hat sich im Laufe...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

ASTRAL DOORS + OHRENFEINDT + POVERTY´S NO CRIME27.09.2018KölnBogen 2Tickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen