RH #227Interview

LIVE

»Wir sind keine Magier«

Die Zeiten der orientalisch angehauchten Post-Grunge-Geniestreiche sind endgültig vorbei, doch zu guten CDs reicht es bei LIVE immer noch. Wir knöpften uns Sänger Ed Kowalczyk vor.

Ed, „Songs From Black Mountain“ ist eine hörenswerte Scheibe geworden. Vielen Fans dürfte aber die groovige Härte fehlen, die eure Meilensteine „Throwing Copper“ und „Secret Samadhi“ auszeichnete.

 

»Das liegt vor allem daran, dass die Akustikgitarren mittlerweile stärker im Vordergrund stehen. Da ich alle Songs auf der Akustischen komponiere, ist es für mich natürlicher, sie auch unplugged aufzunehmen. Und „natürlich“ ist ein gutes Stichwort, denn durch diese direktere Arbeitsweise klingt „Songs From Black Mountain“ sehr leichtfüßig und positiv.«

 

„Positiv“ ist ebenfalls ein gutes Stichwort. Deine neuen Songs verbreiten ein durch und durch warmes, lebensbejahendes Flair, rutschen zwischendurch aber auch immer mal wieder ins Gefühlsduselige ab.

 

»Sorry, aber meine Texte spiegeln mein Innenleben wider, und zurzeit geht es mir ziemlich gut.«

 

Gab es je Lyrics, die dir zu düster für LIVE waren?

 

»Nein, ich bin nie vor dem zurückgeschreckt, was in mir vorging. „Secret Samadhi“ war eine düstere CD, weil ich damals eine schwierige Zeit durchmachte. Als Musiker musst du dir bis zur letzten Konsequenz treu bleiben. So vieles, was heutzutage als Musik verkauft wird, ist nur noch konstruiertes Handwerk. Eine Band hat einen Hit und versucht ihn immer und immer wieder zu kopieren. Das pervertiert für...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen