RH #226Interview

THE DEVIANT

Das wird ein Nachspiel haben!

Mit „Ravenous Deathworship“ haben THE DEVIANT aus dem norwegischen Stavanger das musikalische Erbe von Immortal angetreten. Gitarrist und Songwriter Violator überredete deshalb sein bürgerliches Alter Ego Dan Stokes zu einem Interview.

 

Underground-Archäologen werden sich sicher noch an die Band 122-Stabwounds erinnern, die von Dan gegründet wurde und die 1996 mit „The Deity Of Perversions“ Lobeshymnen im Underground einfahren konnte.

»Stabwounds gab es bis 1999. Ein zweites Album haben wir zwar nicht geschafft, aber wir spielten zumindest noch Livekonzerte. Mir sind allmählich die Bandmitglieder abhanden gekommen. Unser alter Sänger gründete Forlorn, Gitarrist E.N. Death spielte sowohl dort als auch bei Gehenna. In einer größeren Stadt wie Oslo wäre es wohl kein Problem gewesen, aber in Stavanger konnte ich einfach nicht die richtigen Leute zum Weitermachen finden. Ich habe mich in einer Misfits-Coverband fit gehalten. Forlorn liegen jetzt schon seit längerer Zeit auf Eis. Deshalb konnte ich 2003 endlich wieder anfangen, mit E.N. Death zusammenzuarbeiten.«

Wieso ging der alte Bandname verloren?

»Der ursprüngliche Plan war, Stabwounds wieder auferstehen zu lassen. Mit einem neuen Sänger und Schlagzeuger machten E.N. Death und ich uns dann aber Gedanken über den Namen. Eigentlich war er immer schon zu lang und zu umständlich. Also haben wir uns für THE DEVIANT entschieden. Es hat sich noch niemand beschwert, dass wir jetzt so heißen. Einige der Songs auf „Ravenous...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen