RH #224Lauschangriff

LACUNA COIL

Korn vom Feinsten

»Wir haben uns unsere Ärsche abgearbeitet. Insofern hat uns der Erfolg der letzten Monate - vor allem in den Staaten - nicht wirklich überrascht«, meint LACUNA COIL-Frontfrau Cristina Scabbia und hat kein Problem damit, dass man nach der ersten Einfuhr von sechs ordentlichen neuen Songs gerne mal „Korn!“ oder „Linkin Park!“ in die Runde ruft.

Das nächste Album des Italo-Sixpacks - das erste Studio-Lebenszeichen seit 2002 - wird „Karmacode“ heißen, voraussichtlich zwölf Tracks enthalten und Ende März weltweit in den Shops stehen. Und bereits nach dem ersten Hören sieht man seine Erwartungen bestätigt. LACUNA COIL haben in den letzten Monaten vor allem jenseits des Großen Teiches abgeräumt, u.a. das Ozzfest gespielt und sind mit sehr offenen Ohren durch die US-Szene flaniert. Logische Konsequenz: Das aktuelle Material, das man der Pressemeute im belgischen „Galaxy“-Edel-Aufnahmetempel (hier haben schon Rammstein, Manowar, Grönemeyer, Celine Dion und Pur gearbeitet) präsentiert, ist breiter, voluminöser, vielleicht auch konstruierter. Alles klingt „bigger than life“, und der fette, in Belgien entstandene Mix (produziert hat die Band mit Waldemar Sorychta in Hagen und Mailand) tut sein Übriges, um obere Charts-Regionen in sichtbare Nähe zu rücken.

»Natürlich ist der Sound anders als auf unseren bisherigen Outputs«, konstatiert Cristina müde vom Interview-Marathon, aber nach wie vor extrem charmant. »Es ist sehr wichtig, open-minded zu sein, wenn man sich als Band weiterentwickeln...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

VENOM + CHILDREN OF BODOM + ALESTORM + SODOM + TANKARD + DEATH ANGEL + SUICIDAL ANGELS + MOTORJESUS + DARK TRANQUILLITY + LACUNA COIL + u.v.m.07.12.2018
bis
08.12.2018
Oberhausen, TurbinenhalleRUHRPOTT METAL MEETINGTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen