RH #219Interview

LACUNA COIL

Ozzfest + Italien = Brooklyn

Obwohl LACUNA COIL dank famoser Verkaufszahlen inzwischen Italiens erfolgreichster Rock-Act sind, hält man das Sextett am anderen Ende der Welt immer noch für eine Tough-Guy-Combo aus New York. Dem südeuropäischen Gespann kann es egal sein, denn seit dem Ende der Ozzfest-Tournee wird fleißig am nächsten Album gefeilt. Wir entlockten Frontfrau Cristina Scabbia sämtliche Neuigkeiten.

Cristina, bereits seit Ende letzten Jahres arbeitet ihr mit eurem Stammproduzenten Waldemar Sorychta an Songs für das nächste LACUNA COIL-Album. Kannst du schon Näheres zu den Aufnahmen sagen?

»Wir hatten schon eine ganze Weile Ideen für eine neue Scheibe im Kopf. Da wir aber durch die Ozzfest-Tour im letzten Jahr monatelang unterwegs waren, ergab sich nie die Möglichkeit, an konkreten Kompositionen zu arbeiten. Wir gehören nicht zu den Bands, die im Tourbus Songs schreiben können. Wir benötigen die ruhige Umgebung eines Studios oder eines Proberaums. Im September kehrten wir aus den Staaten zurück, und wenige Wochen später trafen wir uns zum ersten Mal mit Waldemar, um mit der Produktion des neuen Albums zu beginnen.«

Gab es nie den Gedanken, bei der neuen Scheibe mit einem anderen Producer zu arbeiten und dadurch den LACUNA COIL-Sound weiterzuentwickeln?

»Momentan arrangieren wir die Songs mit Waldemar. Er wird auf jeden Fall in die Aufnahmen involviert sein. Wir sind nur noch nicht sicher, ob er der Hauptproduzent sein wird. Natürlich würde es uns reizen, auch mal mit einem anderen Producer...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

VENOM + CHILDREN OF BODOM + ALESTORM + SODOM + TANKARD + DEATH ANGEL + SUICIDAL ANGELS + MOTORJESUS + DARK TRANQUILLITY + LACUNA COIL + u.v.m.07.12.2018
bis
08.12.2018
Oberhausen, TurbinenhalleRUHRPOTT METAL MEETINGTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen