RH #217Interview

THUNDERSTONE

Wo ist die nächste Sauna?

Nach der Veröffentlichung des aktuellen THUNDERSTONE-Knallers „Tools Of Destruction“ und der erfolgreichen Tour mit Hammerfall fehlt den Finnen zum vollkommenen Glück nur noch ein Tourbus mit Sauna.

»Unser Keyboarder vermisst die Sauna so sehr, dass er sogar im Bus so tut, als ob er in die Sauna geht, indem er sich alle Klamotten vom Leib reißt und einen imaginären Aufguss macht. Die Firewind-Jungs, mit denen wir uns den Bus teilen, finden das wohl eher befremdlich«, lacht Gitarrist Nino.

Da wäre eine Tour mit einem rein finnischen Billing doch ein Traum, oder?

»Da wäre ich mir nicht so sicher«, ist sich der Pantera-Fan der dann garantierten Exzesse bewusst, während Basser Titus, das Party-Animal der Band, bei der Vorstellung glänzende Augen bekommt:

»Kiss hatten ja auch immer ihren eigenen Swimmingpool dabei, also dürfte eine Sauna im Bus kein Problem sein - zumindest nicht, wenn man 70 Millionen Platten verkauft«, träumt der Bassist von ausschweifenden Orgien in der Bussauna.

Auch wenn die Verkaufszahlen der THUNDERSTONE-Alben nicht diese Dimensionen erreichen, sind die fünf Musiker sehr zufrieden mit den Reaktionen, gerade auf den neuen Longplayer.

»Die Verkäufe der ersten Woche laufen gut, aber noch wichtiger ist es für uns, live präsent zu sein«, erzählt Titus. »Wir versuchen deshalb, eine Tour für den Herbst auf die Beine zu stellen, und würden gerne auf ein paar Festivals auftreten. Leider ist unser neues Album so spät erschienen, dass die meisten Billings schon...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen