RH #217Interview

MORS PRINCIPIUM EST

Viel Bier und eine Schere

Ihre skandinavische Herkunft hört man den episch-melodischen Death-Thrash-Metallern MORS PRINCIPIUM EST sofort an. Doch ein genaueres Beschäftigen mit dem neuen Album „The Unborn“ lohnt sich, denn der Deibel steckt im Detail.

MORS PRINCIPIUM EST heißt „der Tod ist der Anfang“, was übertragen auf den Sound der Suomi-Band bedeuten könnte, dass Death Metal lediglich die Basis ist, die um andere Stilelemente erweitert wird.

»Wenn du uns mit anderen finnischen Bands vergleichst, merkst du den Unterschied«, gibt Sänger Ville Viljanen Auskunft. »Wir haben zum Beispiel eine Menge Samples auf „The Unborn“, und die Keyboards sind durch die gute Produktion besser zu hören. Das mag noch nicht wahnsinnig originell sein, aber wir spielen jedenfalls keinen typischen Power-, Black- oder Death Metal. Wir haben versucht, jedem einzelnen Instrument vielseitige Entfaltungsmöglichkeiten zu geben.«

Außerdem ist dein Gesang facettenreicher als auf dem Erstling „Inhumanity“.

»Ich war mit meinen Vocals damals nicht zufrieden, habe mir dieses Mal etwas mehr Zeit genommen und mit verschiedenen Stilen gearbeitet. Ich würde das gern noch weiter ausbauen, bin dafür aber leider nicht gut genug bei Stimme.«

Dann musst du halt ein paar Stunden Gesangsunterricht nehmen.

»Das überlege ich mir mittlerweile seit 15 Jahren«, lacht der 26-Jährige. »Aber ich habe mich immer noch nicht entschieden.«

Einige eurer Ideen, besonders aus dem Keyboard- und Sample-Bereich, klingen, als ob ihr auch außerhalb des...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen