RH #217Interview

CANDLEMASS

Einspruch!

Das nennt man dann wohl eine reife Leistung! Mehr als 15 Jahre nach dem letzten Studioalbum im klassischen und einzig wahren Line-up mit Sänger Messiah Marcolin meldet sich die wieder erstarkte schwedische Legende CANDLEMASS mit einem fantastischen neuen Longplayer zurück und besetzte auf Anhieb die Pole Position unserer Richterskala.

Das ist ein Kunststück, das in dieser Form nicht mal den vermeintlichen „Metalgöttern“ Judas Priest mit ihrer Reunion-Scheibe gelang. Allerdings stehen CANDLEMASS im Gegensatz zur abgehalfterten britischen Rentnergang auch wieder voll in Saft und Kraft und haben eine Kollektion neuer Songs am Start, die es durchaus mit den eigenen Klassikern aus den Achtzigern aufnehmen können.

Auch sonst ist sich die weltweite Fachpresse ausnahmslos einig, überschüttet die Band mit tonnenweise Lob und feiert die Rückkehr der verloren geglaubten Söhne geradezu überschwänglich. Kein Wunder also, dass CANDLEMASS-Mastermind Leif Edling, der das schlicht „Candlemass“ betitelte neue Album im Alleingang komponierte und auch sämtliche Texte verfasste, trotz eines ausufernden Interview-Marathons bester Laune ist.

»Ich kann das noch gar nicht richtig fassen. Wirklich jeder scheint das Album großartig zu finden. Ich gebe jetzt schon seit zehn Tagen ein Interview nach dem anderen. Und wirklich niemand fand die Scheibe schlecht oder auch nur mittelmäßig. Natürlich ist es eine gute Platte. Aber ich denke, dass die ganzen euphorischen Reaktionen nicht nur daher rühren,...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

ReviewsCANDLEMASS

House Of DoomRH #373 - 2018
Napalm/Universal (19:38)Nach dem sehr soliden „Psalms For The Dead“ aus dem ...
Death Thy LoverRH #349 - 2016
Napalm/Universal (25:32)Da ist das Ding: Die Könige des Epic Doom offerieren mi...
Psalms For The DeadRH #301 - 2012
Napalm/Edel (50:34) Time to say goodbye: CANDLEMASS machen ernst und wollen kü...
DoomologyRH #286 - 2011
Nuclear Blast/Warner Ein wirklich hübsches Schatzkistchen für alle CANDLEMASS...
Death Magic DoomRH #263 - 2009
Nuclear Blast/Warner (47:44) Der Einstieg ins zehnte Studiolangeisen der schwed...
Lucifer Rising
Dass die neue CANDLEMASS als EP angeboten wird, liegt wohl daran, dass drei neue...
King Of The Grey IslandsRH #242 - 2007
Nuclear Blast/Warner (54:00) Zugegebenermaßen gehöre auch ich zu den Fans der...
CandlemassRH #216 - 2005
(58:33) Eure schnieken Heimaltäre dürfen freigeräumt werden: die leeren Bier...
Documents Of Doom
Stockholm, Klubben Hall, 29. November 2003: Es sollte das letzte Konzert der Doo...
Doomed For Live - Reunion 2002RH #191 - 2003
(97:00) CANDLEMASS schlachten ihre erfolgreiche Reunion des letzten Jahres ganz...
Documents Of Doom
(ca. 150 min.) Einen leckeren Doppel-Whopper hat uns die schwedische Doom-Legen...
From The 13th Sun
Das zuletzt mächtig ziel- und orientierungslos in 70s-Prog- und Gothic-Gewässe...
Dactylis Glomerata
Mit den CANDLEMASS, die Ende der Achtziger mit "Epicus, Doomicus, Metallicus", "...
As It Is, As It Was
Ob und in welcher Besetzung CANDLEMASS überhaupt noch existieren, weiß selbst ...
Sjunger Sigge FürstRH #78 - 1993
Sollten sich derzeit kursierende Gerüchte bewahrheiten, dann heißt es schon ba...
Chapter SixRH #62 - 1992
Mit "Chapter Six" schlagen CANDLEMASS im Prinzip den gleichen Weg ein wie Hellow...
LiveRH #45 - 1990
Jawoll, das ist sie: die optimale Scheibe für die heimische Doom-Messe (Lock up...
Tales Of CreationRH #35 - 1989
Früher als erwartet haben CANDLEMASS, die sich zweifellos als Vorreiter der "ne...
Ancient DreamsRH #30 - 1988
Die Schweden CANDLEMASS waren die Underground-Sensation des Jahres '87 und brach...
NightfallRH #24 - 1987
Ein sehr gutes Debütalbum, hervorragende Kritiken für "Nightfall" in der engli...
Nightfall1987
Bereits auf ihrem Debüt „Epicus Doomicus Metallicus“ zeigten die Schweden C...
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen