RH #217Interview

LIFE OF AGONY

Alles bleibt anders

Eine Jugend ohne Werte. Eine Jugend ohne Ziele. Eine Jugend auf der Suche nach sich selbst in einer sich immer schneller verändernden Welt, die nur nach äußerer Perfektion verlangt, ohne auf die Sorgen und Nöte des Individuums Rücksicht zu nehmen. Eine Welt, die eine Band wie LIFE OF AGONY dringender denn je braucht. Gut, dass die New Yorker mit „Broken Valley“ zurück sind, um Wunden zu heilen.

New York City, es ist Montagnachmittag. LIFE OF AGONY befinden sich gerade auf US-Tour mit Mudvayne und machen in ihrer Heimatstadt Station. Von einem Day-off kann man aber nicht wirklich reden. Die Band in Gestalt von Sänger Keith Caputo, Gitarrist Joey Z und Drummer Sal Abruscato (Basser Alan Robert nimmt sich leicht kränkelnd eine Auszeit) muss arbeiten: Bei Nudelsuppe, Sushi und Dope hängen die drei erschlagen wirkenden, aber extrem freundlichen und aufmerksamen Musiker auf den ausladenden Sofas im wie Fort Knox bewachten Sony-Hauptgebäude (Securities ohne Ende, Ausweiskontrolle, Taschen-Check) und geben offen und ehrlich Auskunft über ihr aktuelles, extrem starkes Album „Broken Valley“ und den neu entdeckten Band-Fatalismus. Auch in den US of A gilt eben: Et kütt, wie et kütt, und et hätt noch immer joot jejange...

 

 

Keith, Joey, Sal, lebt ihr immer noch ein „qualvolles Leben“ (= „Life Of Agony“)?

 

Keith: »Es ist immer noch schwierig, aber auf eine andere Art. Wir haben mittlerweile mehr Geduld, wir sind toleranter und können Situationen besser einschätzen.«

Inwiefern haben...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

AbfahrplanDie nächsten Konzerte

LIFE OF AGONY12.10.2018PapenburgAlte KesselschmiedeTickets
LIFE OF AGONY13.10.2018DüsseldorfZakkTickets
LIFE OF AGONY16.10.2018AschaffenburgColos-Saal Tickets
LIFE OF AGONY21.10.2018AT-SalzburgRockhouseTickets
LIFE OF AGONY28.10.2018MünchenTechnikumTickets
 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen