RH #214Interview

MY CHEMICAL ROMANCE

Nichts geht ohne Iron Maiden

Leichen vor dem Gartenzaun, fliegende Fäuste im Studio und Blackouts von Ozzy-Osbourne-Dimensionen - MY CHEMICAL ROMANCE standen schon mehrfach mit einem Bein in der Gruft und mit dem anderen in der Reha-Klinik. Aber wo genial gehobelt wird, da fallen bekanntlich auch oberarmdicke Späne.

Das US-Quintett um den immer reichlich derangiert und irgendwie auch nicht ganz gesund aussehenden Sänger Gerard Way ist das, wonach die Goldschürfer an jener Stelle, wo Hardcore, Rock und Metal zusammenfließen, seit Jahren gesucht haben: eine technisch exzellent aufgestellte Emocore-Band ohne verkopftes Langzeitstudentengequatsche und aufgesetztes Mir-geht´s-so-dreckig-weil-wegen-meine-Kindheit-Herumgejaule, dafür mit stadionkompatiblen Hitmelodien und einem waffenscheinpflichtigen Energiepegel irgendwo zwischen Refused und einem überhitzten 400-PS-Motor. Wer bei den Refrains von Billy Talent mitgrölend auf die Knie fällt und sich bei Coheed And Cambria die voll aufgedrehten Kopfhörer über die Denkschachtel stülpt, wird mit dem zweiten MY CHEMICAL ROMANCE-Album „Three Cheers For Sweet Revenge“ eines der faszinierendsten und frischesten Kapitel des Neuen Rocktestaments ins Herz schließen.

Doch Genies fallen nicht einfach so vom Himmel, und wie so viele andere musikalische Innovatoren umweht auch MCR ein Hauch von exzentrischer Morbidität, von unbewältigter Vergangenheit mit vielen verschlossenen Türen und zu wenigen Schlüsseln.

»Wir sind in Vororten von New Jersey aufgewachsen, in denen...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen