RH #213Interview

COURAGEOUS

Nevermore als Roadies

Ohne Zweifel zählen COURAGEOUS aus dem Frankfurter Süden mit ihrem aktuellen Album „Inertia“ zu den professionellsten nationalen Newcomern im Thrash/Power-Bereich. Dass man trotz der erst jungen Karriere eine interessante Biografie besitzt, verrät Sänger Chris Staubach, der alles andere als das Klischee eines Beamten verkörpert und zudem seinen Arbeitgeber, die Stadt Langen, mit zahlreichen Konzerten auf die Veranstaltungslandkarte brachte.

»Eine Newcomerband zu sein, ist keine Frage des Alters, sondern des Status´ in der Szene«, legt der Staatsdiener los. »Für uns ist das dritte Album („Inertia“ gingen die Veröffentlichungen „Listen“ von 1999 und „Remember“ von 2001 voraus - wk) unsere erste richtige, professionelle und von der Öffentlichkeit wahrgenommene Scheibe. Somit legen wir den Newcomerstatus jetzt erst ab. Bei den ersten beiden Alben haben wir unseren Stil gesucht und viel experimentiert. Zudem haben wir erst jetzt einen professionellen Vertrieb und ein Management.«

Doch nicht nur diese Dinge haben sich geändert.

»Neu ist auch, dass wir nicht nur unser Logo, sondern auch die Schreibweise des Bandnamens modifiziert haben. Bisher schrieben wir COURAGEOUS orthografisch falsch ohne das „E“, was uns im Ausland einige Probleme brachte. Letztlich überzeugte uns die Plattenfirma, dass wir unseren Bandnamen richtig schreiben müssen und uns solche Ausnahmeregeln wie „Megadeth“ nicht erlauben können. Als es um die Covergestaltung ging, wurde neben der veränderten Schreibweise...

Dieser Text endet hier.

Online-Abonnenten freuen sich über den kompletten Artikel nach dem Log-in.

 
 

Diese Seite verwendet Cookies. Erfahrt in unserer Datenschutzerklärung mehr darüber, wie wir Cookies einsetzen und wie Ihr Eure Einstellungen ändern und Cookies deaktivieren könnt. Darüber hinaus verwenden wir Cookies Dritter für die Einbindung audiovisueller Inhalte durch Youtube, Spotify und Soundcloud. Dem könnt ihr hier zustimmen oder dies ablehnen. Datenschutzerklärung ansehen